03.02. 2023 – Langsam weiter

Ein weiterer Sturmtag, es schüttelte die Bäume im Park ordentlich durch.
Dem Grafen ging es schon wieder besser, er begann unsere geplante Reise nach Sachsen zu organisieren. Ich war noch nicht ganz so fit.
Aber morgen ist es sicher wieder besser.

Meine Mutter hat nun doch wieder eine Katze. Beim Tierschutz wurde eine Katzenomi eingeliefert, deren Dosenöffneomi gestorben war. Und die wiederum sah so aus, wie Mutters im Frühjahr verstorbene Katzenomi.
Nun ist sie Pflegekatze und hat wieder einen Schoß, auf dem sie schlafen kann.

28.01. 2023 – Sonnentag

Allerdings war es begleitend ziemlich kalt, es wehte ein feiner scharfer Wind, der mit beim Laubharken eiskalte Hände machte.
Der Graf machte einen längeren Spaziergang, ich sammelte ihn ein und wir fuhren nach Bobbin zum Flohmarkt, Sachen abgeben, die ich aussortiert hatte.
Auf dem Rückweg fuhren wir einige Kurven in der Landschaft, es war gerade eine sehr schöne Dämmerung.
In Gnoien kauften wir Kohlenanzünder und ein paar Kleinigkeiten.
Abends gab es Backfisch im Fladenbrot und dann legte ich die Beine hoch und strickte.
Jetzt ist es schon wieder viel zu spät.

Es gab von einer lieben Leserin den Hinweis in den Kommentaren, daß die eMail-Abonnements nicht mehr funktionieren. Geht das allen so? Rückmeldung würde mir sehr helfen.
Scheinbar liegt es an dem letzten Update von WordPress/Jetpack und/oder php-Version. Ich muß erstmal nach einer Lösung für das Problem suchen.

12.01. 2023 – Lehrperson

Heute stand ich sehr früh auf, das Seminar, das ich hielt, begann um 9 Uhr. So richtig wach war ich noch nicht, aber ich kam irgendwann in die Gänge und es lief gut. Zumindest war das mein Eindruck.
Ich vergaß darüber den gelben Sack rauszustellen, aber der Graf vertrat mich dafür am Bäckerauto.
Als ich um 17 Uhr fertig war, brauchte ich erst einmal eine Stunde, um runterzukommen.
Dann schlief ich zwei Stunden im Sessel. Der Graf tat es mir gleich.
Wieder aufgewacht, kochte ich und machte nebenher in der Küche klar Schiff.
Das wars dann auch, der Rest war stricken und so ernsthaft habe ich draußen nichts verpasst, auch wenn es war, es regnete den ganzen Tag.