Jeder blamiert sich so gut wie er kann

Das Kind übt fürs Studium Mathe. Da sie auf sanften mütterlichen Druck nicht nur brotlose Kunstwissenschaft (wie Mama) studieren soll, sondern etwas, bei dem auch die Kenntnis vom Verwalten und Besorgen von Geld und Gut dazugehört, kann sie sich leider nicht drauf herausreden, daß ihr Mathematik nicht liegt.
Ich verzweifele zähneknirschend über der monatlichen Buchhaltung, die schon seit 14 Tagen beim Steuerberater liegen soll und das Kind kommt immer mal an meinem Schreibtisch lang, wenn sie etwas nicht versteht.
Die Aufgaben sind zunächst leicht. Funktionen vereinfachen durch Auflösen von Klammern. Mit der ersten binomischen Formel komme ich auch noch zurecht. Doch dann: verschachtelte, versteckte Binome, quadratische Ergänzung… Hilfe! Ich starre auf die Formeln und in meinem Kopf gibt es kein Echo mehr.
Kann nur noch sagen: Ich kann dir da nicht helfen!

Auch das noch:

  • 10.05.201910.05.2019 Ein nasser, aber milder Tag. Alle paar Stunden kippte der Himmel Wasser herunter, zwischendurch schien die Sonne. Immer wenn ich auf die […]
  • So,So, alle Ecken beider Wohnungen wurden eingehend besichtigt. Durch die Fotos sind wir aber immer noch nicht durch, selbst bei […]
  • Alles Vintage oder was?Alles Vintage oder was? Als ich 19 Jahre alt war und am Theater zu arbeiten begann, plünderte ich manchmal heimlich den Fundus, in dem Kleider aus den 50ern und […]
  • Berlin todayBerlin today Ah, der Winter hat mich wieder. So schnell ging das also. Die Symptome: Lange schlafen, nicht aus den Bett wollen, Papier auf dem […]