Was bedeutet es eigentlich

wenn man von massenhaft kleinen, greinenden Katzen träumt? Die an einem Straßenrand in der Kiste liegen und verzweifelt versuchen bei einer Katzenmama zu trineken?

Gestreifte Kätzchen und schneeweiße und schildpatt und rot, war alles dabei.

*also gut 50 in verschiedener Größe

Auch das noch:

  • Nachtrag zum Thema Selfpublishing von eBooksNachtrag zum Thema Selfpublishing von eBooks Der Graf und ich waren gestern auf einer Diskussion, in der es um Selfpublishing und dort vor allem um eBooks ging. Nun ist der Graf von […]
  • 20.04. 202120.04. 2021 Schön warm und sonnig. Ich holte mir zum Frühstück noch einmal wilden Schnittlauch für mein Rührei, bald blüht er, dann ist es vorbei. […]
  • liebe freunde von twodayliebe freunde von twoday vielen dank. mein längerer artikel schwirrt irgendwo im nivana, weil mein login in der halben stunde, in der ich ihn schrieb, […]
  • Jetzt echt ma!Jetzt echt ma! Da laufen mir Leute über den Weg, die üben einen Job aus, Fotograf zum Beispiel. Dieser Job bedingt mittlerweile auch, dass sie einfach […]
Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Leben von kitty. Setze ein Lesezeichen zum Permalink.

19 Gedanken zu „Was bedeutet es eigentlich

  1. Hmmm, möglicherweise das falsche Zeuchs geraucht.
    ;-)
    Gruß von die
    Kurrywurst

  2. REPLY:
    ne wenn ick mal hätte!
    hab nicht mal mit valium geschlafen heute nacht.

  3. So was genau gibts nicht hier

    Kannst Dir ja was aussuchen, was sdchön ist! ;-)

  4. REPLY:
    irgendwas mit bedürfnissen und ankuscheln, was zu kurz kommt…?

  5. REPLY:
    Haben Sie persönliche Erfahrungen mit Katzen, oder kennen Sie jmd. mit Katzen?

  6. REPLY:
    meine mutter ist so eine verrückte tierschützerin, die selbst bis zu 4 katzen hält und sich um eine katzenpension kümmert. und ich hatte mal eine, bin aber mittlerweile allergisch drauf.

  7. alsojut, dann will die Kurrywurst mal die Bresche springen:

    Katzen werden meistens als Symbole für Weisheit, Klugheit und Glück angesehen. Einige glauben auch, daß sie das Geheimnis von Leben, Tod und Wiedergeburt wahren. Wie in der Mythologie werden Katzen in Träumen mit Fruchtbarkeit und der Aussicht auf einen Neubeginn assoziiert. Die Bedeutung von Katzenträumen kann je nach der Beziehung des Träumenden zu ihnen variieren.
    Also Vorsicht: Schwangerschaft droht oder ist willkommen, je nachdem…. ;-)

    Im Allgemeinen ist die Katze ein sehr selbständiges, unabhängiges Tier, das zwar die Freundschaft des Menschen sucht, sich ihm aber nicht unterwirft. Im Traum kann sie daher auf Individualität aber auch Egozentrik hinweisen. Sie ist aber auch ein sehr sensibles Tier und steht deshalb auch für die Gefühlsseite des Träumenden. Hmm.. nun suchst Du was zu trinken? Das ist natürlich nur eine Metapher. Ich denke, in diesem Fall warnen die Katzen vor Hinterlist und Falschheit. Deshalb unbedingt der eigenen Intuition vertrauen.

    Nichtsdestrotz bedeutet das MIT dem von Dir geschilderten obigen Zusammenhang, nach meiner Meinung die Träume von Katzen persönliches oder finanzielles Glück vorhersagen. Dabei steht wie bei dir eine weiße Katze für eine Liebe, die man für einen Menschen empfindet.
    Eine gefleckte Katze steht für sehr leidenschaftliche Gefühle.

    Zusammenfassend bedeutet das wohl, falls Kinderwunsch unbedingt loslegen, falls keiner, aufpassen!
    Unbedingt Lottospielen, aber nicht in der Gemeinschaft, die werden dich behumpsen.
    Sollte das nicht zutreffen, also Du gewinnst nix, kein finanzielles Glück, dann wird Dich persönliches Glück in einer Form treffen. Trotz Neider, die das zu verhindern suchen.
    Ist doch ga nicht so schlecht, oder?
    Gruß von die
    Kurrywurst

  8. ich sags ja immer: lieber ne Katze als nen Hund. Oder Meerschweine.

  9. REPLY:
    passiert gerade – aber unter ausschluß der öffentlichkeit. danke für die hilfestellung!

  10. REPLY:
    also: ich gehe meinen weg, trotz aller böswilligen und neider und bekomme am schluß zwar keinen geld für das, was ich tue, aber vielleicht den nobelpreis.
    ok., mach ich.

  11. REPLY:
    Das wollte ich im übrigen eh empfehlen :)

  12. REPLY:
    hach katzen sind so … aber ich bin allergisch, leider.

  13. Schon mal nachgedacht dir eine Katze zu kaufen? xD

  14. REPLY:
    anton, ich hatte 10 jahre eine katze, bis mein arzt darauf hinwies, daß ich ernsthaft meine gesundheit riskiere.
    siehe oben

Kommentare sind geschlossen.