Suchanfrage: Enthaarungswahn

Ach Gottchen, muß ja nicht. Aber wer will bei der Hitze schon Meerschweinchen unter den Achseln herumtragen?

Auch das noch:

  • 11.04.201911.04.2019 Ein Berlin-Tag, der aus Putzen und Räumen bestand. Es wanderten einige bereits gepackte Kisten von der Bodentreppe in den […]
  • Ach und das KindAch und das Kind hat nach Überwindung vieler Hürden nun doch den Studienplatz an der favorisierten Hochschule. Wat bin ick froh!
  • Ach und das noch:Ach und das noch: Den Flur ziert jetzt Kunst vom Herrn Schneck Ich habe mich sehr darüber gefreut! und auch die Sebastian-Rogler-Postkarten-Edition […]
  • Ach und Telefon:Ach und Telefon: Es geht. Der Nerdhaushalt surft arbeitet nun mit VDSL.

13 Gedanken zu „Suchanfrage: Enthaarungswahn

  1. Nö, mus nicht, aber wer z. B. die B.R.A.V.O konsumiert, muss zu dem Schluss kommen, dass alles Andere nicht mehr zulässig ist. Bin gespannt, wann mein Sohn fragt, wie er das „Zeug“ weg bekommt …

  2. REPLY:
    zumindest bei mädchen wird das in der peergroup geregelt.

  3. Die Enthaarungsriten pubätierender Jungs kann ich nicht verstehen. Bedenke ich was für ein Gedöhns um die Trimmung des Bewuchses im Schambereich gemacht wird, wundert es mich doppelt, dass der Bewuchs an des Heranwachsenden Bein was von Insektenfallenausmaßen hat. Ist das der Spagat zwischen Caveman und metrosexuellem Habitus? Stehen die Mädels da drauf? Das Thema Körperpflege wird bei heranwachsenden Jungs ja eher guerillamäßig betrieben.

  4. REPLY:
    noch ärgere unsitte, beim versehentlichen betätigen der falschen taste über den „zurück“-button einen langen text nicht wieder zu finden. aber mein safari kanns inzwischen…

  5. REPLY:
    das verstehe ich ja auch nicht so ganz. (bzw.: der mann, das unbekannte wesen: wo ist die grenze zwischen abschaben und dranlassen? (vor allem bei männern, die zum ganzkörperpelz neigen).

  6. REPLY:
    man kann ja darüber streiten, was man wann wie im mund wieder finden will. aber wenn ich allein darüber nachdenke, wieviel zeit ich täglich damit verbringen müßte – wahnsinn. ich rasiere mich aus faulheit ja schon im gesicht nur alle 3 bis 5 tage.

    womit wir auch schon beim thema wären: noch „schlimmer“ als meerschweinchen finde ich stopeln im intimbereich bzw. am komplettkörper. geht garnicht. bin ja kein fakir. dann lieber so, wie die evolution es haben wollte. haarlänge trimmen ist ja auch schon was gepflegtes …

  7. REPLY:
    @timan: noch ein schwieriges thema. stoppeln sind örks. dieses gefühl, wenn wieder nachwachsende haare die haut durchbrechen ist noch örkser. (da hab ich zum erste mal männer bemitleidet, vor allem naßrasierer.)
    waxing isses. aber da läßt man (wahlweise frau) auch ein kleines vermögen.

  8. Waxing… Ja, als Radfahrer hat man das ein oder andere mal ausprobiert. Arbeite mit dem Schmerz, liebe den Schmerz… Das Jucken beim Nachwachsen und Nachwaxen kommt dann von alleine. Aber Timan hat schon recht. Piksiges Stoppeln geht mal gar nicht – weder bei Mann noch Frau. Entweder man steht zum Haar, oder man/frau ist konsequent. Allerdings: ich rasiere mich gesichtsmäßig nicht, ich trimme. Hmmm… frau ist zwiegespalten diesbezüglich. Mit sähe ich besser aus, ohne pikst es nicht. Wild Thing, oder Gezämt Thing. Wat denn nu?

  9. REPLY:
    … achwat – „waxing“. neumodischer schnick-schnack. im ruhrpott machenwer datt seit jeher mit ’ner alten rolle tesa-pack!

    p.s.: trimmen beim bart hinterläßt extrem harte und dicke barthaare, zumindest bei mir. da kommt der nachgewachsene 3-5 tage bart deutlich besser an. und da ich schon grau drin habe ist das auch jedesmal ein jungbrunnen …

  10. REPLY:
    Oh,, jetzt, verstehe ich… der Zurückbutton. Das ist aber auch was irritierend. Mein Safari kanns auch, aber ich musste erstmal drauf gebracht werden.

  11. REPLY:
    eines meiner notebooks löste den zurück-button allein durch zufälliges streicheln oder hängenbleiben am touchpad aus. wat hab ick da schon sch… geschrien!

  12. REPLY:
    Yo, aber auf leicht angegraut wird doch gestanden.
    Hauptsachen man hat nicht mehr Falten als nötig.

Kommentare sind geschlossen.