Debitel oder Ich mein ja nur!

Rief mich doch vorhin ein Mäuschen aus der Rechnungsabteilung von Mobilcom-Debitel an.

Sieso: Spreche ich mit Frau Kitty?
Ickeso: Ja.
Sieso: Frau Kitty, ich wollte noch mal mit ihnen über diese offene Rechnung…
Ickeso: Nö.
Sieso: Wie jetzt?
Ickeso: Darüber reden Sie bitte mit meinem Anwalt.
Sieso: Äh…
Ickeso: Die Telefonnummer finden Sie in einer mittlerweile recht umfänglichen Akte. Mein Tipp:
Sieso: ???
Ickso: Schaun sie mal in der Rechtsabteilung nach. Da könnte sie stehen.
Sieso: ohjadankeichwußtejanichtmacheichdann – wiederhörenschöntachnoch.

Eine wirklich hervorragend organisierte Firma. Da ist frau doch gern Kundin.

Aber vorige Woche hatten sie den Vogel abgeschossen, als sie mich anriefen, um mich mit interessanten Angeboten von meiner Kündigung abzubringen bzw. mir einen neuen Vertrag schmackhaft zu machen.

Ickeso: Kurzer Hinweis: Das war eine fristlose Kündigung.
Erso: Ach so, ja, stimmt, steht hier auch. Vergessen sie den Anruf.

Im Callcenter für Debitel. Da erlebste was…

Auch das noch:

Ein Gedanke zu „Debitel oder Ich mein ja nur!

  1. Ist aber echt mal überall so. Versicherungen, Investement-Abzocker, Banken,… Wenn die CallCenterGalleerenRuderer dann wenigstens peinlich berührt sind, gehts ja noch. Aber dann auch noch frech werden, da ists aber vor bei mit mir!!!
    Es ist Ihnen sicher nicht entgangen, das Debitel und Debil sich sehr nah sind. Da darf einen nix mehr wundern.

Kommentare sind geschlossen.