Zu heiß

um im Bett zu lesen, zu müde, um noch zum Schlachtensee zu fahren.
Auf dem Balkon plaudern wäre schön. Oder zusammen schweigen. Nicht dieses Schweigen, bei dem besser nichts gesagt wird, weil jeder Satz auf Unverständnis oder Mißverständnisse stößt. Einfach so, um dem anderen beim Atmen zuzuhören.
Dieser Hof lebt anders als die Kreuzberger Legebatterie. Behäbiger. Mit viel Fernsehlärm und Besteckgeklapper. Es gibt selten laute Musik und hörbar gefickt wird hier schon garnicht.

Auch das noch:

  • WMDEDGT Dezember 2021WMDEDGT Dezember 2021 Edit: heute ist der 5.! Frau Brüllen fragt heute wieder alle, was sie den ganzen Tag gemacht haben. Nun, es ist weiter unten nachzulesen […]
  • 10.02. 202110.02. 2021 Den ganzen Tag unterwegs gewesen. Hinfahrt in strahlender Sonne und durch Raureiflandschaft. Auf glatter Autobahn zurück gefahren. Von […]
  • 6.10. 106.10. 10 Da mir die im Nestchen herumstehenden Kisten langsam aber sicher auf die Nerven gehen (woran liegt das eigentlich, daß ich in neuen […]
  • Ziemlich unverschämtZiemlich unverschämt Mir flattert gerade ein Schreiben der Vermieter ins Haus. Man werde neue Stromzähler installieren und die Elektroleitungen bis zu den […]
Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Leben von kitty. Setze ein Lesezeichen zum Permalink.

11 Gedanken zu „Zu heiß

  1. REPLY:
    ich wohne so ähnlich, allerdings sowohl in der stadt als auch an wald [300m] und fluß [naja, 700m]. sicherlich eine geographisch eher seltene situation. daher weiß ich aber, was in der beschreibung fehlt: neben 6 himmlisch ruhigen tagen gibt es … den samtag.

    der tag an dem im sommer im normalfall der klang „eines“ rasenmähers von 8:30 bis 20:30 uhr anhält. weil der deutsche an sich nun mal gerne garten mit wiese verwechselt und von gartengestaltung in etwa so viel ahnung hat wie von den archiven des vatikans. und zu bequem ist, um so ein handrasendings zu bedienen, welches in unserer garage steht. was dem ein oder anderen wampenträger ganz nebenher eher gut tun würde …

  2. REPLY:
    ok., die dinger sind ja mal richtig laut. ich dachte an so was.

  3. REPLY:
    … schon mal rasen gesehen, der 1m hoch stehen bleibt?

  4. REPLY:
    wegen „wiese“ habe ich das ding ja. aber ab ca. 50cm ist’s vorbei mit dem stehvermögen …

    [tja männer – das sind probleme!]

  5. Da wo ich wohne ists herrlich und nah dem Wald, aber nicht allzufern der Stadt. Da wo meine Freundin mit den Blagen wohnt ists in der Stadt, laut und ferner dem Wald. Jetzt wo ich auf der anderen Seite stehe, kann ich Studenten in Stadtwohnungen nicht mehr ausstehen. Ruhe und schlafen in Ruhe wird zunehmend existentiell.

Kommentare sind geschlossen.