Jetzt reichts

Nichts ist peinlicher für eine Frau, die mitten im Leben steht, als ständig Hormone zu haben.
Als würden vier Kilo östrogenbedingte Speck-Wasser-Mischung nicht reichen, die mir der Hormonkoller des letzten Vierteljahres gebracht hat.
Nein, jetzt stehe ich grade vor einem Migräneanfall. Dem ersten seit ungefähr fünf Jahren.
Lieber Gott, hast du eigentlich gepennt, als du damals dieses Weibchen aus mir gemacht hast? Hast du zufällig nach der falschen Seele gegriffen? Ich möchte bitte einen drahtigen Modellathletenkörper, den es maximal in den Muskelfasern zieht, weil gestern der Kampf mit dem Mammut eine Stunde zu lange dauerte.
Aber so wat, nee!

Auch das noch:

  • Tagebuchbloggen – 23. September 2013Tagebuchbloggen – 23. September 2013 Weiter gehts mit Tagebuchbloggen, das gab es hier lange nicht mehr. Andere machen zweimal im Jahr einen alkoholfreien Monat, ich schreibe […]
  • Dorfnotizen 12Dorfnotizen 12 Werden aus Berlin geschrieben. Im letzten Drittel des Monats steht ein Seminar an der Alice-Salomon-Hochschule an und ich bin mit einem […]
  • Ein Nachmittagsschläfchen,Ein Nachmittagsschläfchen, lange nicht mehr gemacht. Hach ist dit schön! Vor allem bei dem Wetter.
  • MetamorphosengefahrMetamorphosengefahr Gestern in X-Berg. Ich reite im Halbdämmer mit meinem roten Nuttenauto vom Hof, fahre langsam aus der Ausfahrt. Rechts neben mir auf dem […]
Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Leben von kitty. Setze ein Lesezeichen zum Permalink.