Herrschaften,

was wolln Sie hören?
Die Geschichte einer nicht mehr ganz jungen Frau, die im Nordic Walking-Tempo mit hängender Zunge und hochrotem Kopf durch den Schöneberger Stadtpark hatschte? Nur die fehlenden Stöcke verhinderten die vollkommene Schmach.
Ich hatte zwar eine Miene aufgesetzt, die besagen sollte: Ich fange nach schwerer, monatelanger Krankheit gerade wieder an. Beachten Sie meinen Stil, Haltungsnoten bekomme ich noch allemal. – Aber ich fürchte, das hat niemand interessiert.

So und jetzt gehe ich einmal mit dem Staubsauger durchs Büdchen, die Frühjahrskrümel einsammeln, die der entfesselte Wind durchs Fenster getrieben hat und dann trete ich den letzten säumigen Zahlern mal so richtig in den Hintern, sonst schmeißt mich die Krankenkasse raus.

Auch das noch:

  • Liebe Tante Alice!Liebe Tante Alice! So ganz kann ich die Geschichte nicht verstehen. Du stellst eine neue Chefredakteurin für deine Zeitung ein und schmeißt sie […]
  • This is how I workThis is how I work Isabella Donnerhall hat ein Stöckchen geworfen, nicht an mich, aber ich finde es spannend zu lesen, wie andere arbeiten und mich selbst zu […]
  • 24.11.1124.11.11 Das mit den Ämtern ist so eine Sache. Ich muß das Konto für den Kindergeldbezug ändern und fahre dafür ganz hinten nach […]
  • 18.08. 201918.08. 2019 Ein Tag fast ohne Ereignisse. Weitgehend im Bett und im Sessel geblieben. Gesund geschlafen. Gelesen. Die Fenster weit offen, während es […]
Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Leben von kitty. Setze ein Lesezeichen zum Permalink.