Gestern, heute … morgen?

Ich bin Weltmeisterin im Schlafen.
Vielleicht warte ich auf die Erleuchtung.

Nebenbei: komisch, solche Sachen aus der Vor-Videoclip-Zeit von Youtube zu holen.

Auch das noch:

  • 02.03. 202202.03. 2022 Solange die Sonne schien, war es angenehm, abends und morgens war es kalt. Ein Besorgungstag. Vormittags putzte ich das Bad und danach […]
  • 31.05. 202031.05. 2020 Grafengeburtstag. Gegrillt. Vorher gekocht und geräumt. Es war sonnig und sehr windig.
  • 28.09. 202128.09. 2021 Ein Tag Sonne geschenkt. Der Graf fuhr mit Apfelkisten zur Mosterei. Ich sah mir erst diverse Kintsugi-Videos auf YouTube an (es gibt […]
  • Vigil 04Vigil 04 Ich konnte auch mal böse, sehr böse. Meine These, dass sich Menschen nicht großartig ändern, sondern nur Tendenzen weitergeschrieben […]

5 Gedanken zu „Gestern, heute … morgen?

  1. Toll war es, in Bremen die Raub-LPs zu hören, auf denen die bis damals existierenden Beatles-Songs drauf waren. Die LPs waren in orange, grün und allen möglichen anderen Farben.
    Eigentlich so etwas wie Stille Tage in Clichy, nur dass es Bremen war. Das war 1971
    Endergebnis eine Ehefrau aus Bremen:)

  2. REPLY:
    stille tage in bremen. wie süß!
    ich bin nach wie vor beatles-fan. kenn einfach jeden ton.

  3. REPLY:
    ich hab zwar so gut wie nichts im musikspeicher. aber im grunde alles im kopf. aus der zeit, als ich musik noch im kopf gehört habe.

  4. REPLY:
    als ich musik noch im kopf gehört habe

    Du wirst mir immer sympathischer :-)

Kommentare sind geschlossen.