Die Berliner Morgenpost

möchte meinen tweets folgen.
Hm. Ich habe zwar einen twitter-account, um mir die ganze Sache mal anzusehen, aber ich twittere nicht.

+++Sitze vor dem PC.+++
+++Telefoniere.+++
+++Sitze vor dem PC.+++
+++Telefoniere.+++
+++Sitze vor dem PC.+++
+++Habe grad gepupst. Riecht etwas streng.+++
+++Sitze vor dem PC.+++
+++Gehe jetzt nach Hause.+++

Nee.

Auch das noch:

  • 29.03.201929.03.2019 Endlich das Kapitel wilder Wein an Schuppen und Dachrinne abgeschlossen, zusätzlich die vordere Dachrinne am kleinen Haus gereinigt. Die […]
  • Die Guttenberg-FansDie Guttenberg-Fans unter meinen Facebook-Freunden sind genau die, von denen ich es erwartet hatte. Beide aus dem Osten. Schließlich war die DDR nichts […]
  • Kampf der TitanenKampf der Titanen Grade eben habe ich mein neuangekommenes iPhone mit dem der Kamera meines lieben, treuen SonyEricsson fotografiert. Als ich das Foto […]
  • UnglaublichUnglaublich ***Kind bitte nicht weiterlesen!**** welch schmutzige Phantasien Frauen jenseits der 40 entwickeln können. Ich werde heute von einem […]

6 Gedanken zu „Die Berliner Morgenpost

  1. Ich hab herzlich gelacht… vielleicht doch einen Gedanken wert ;-)

  2. REPLY:
    huch, sie schlingel, sie! da werd ich doch gleich ganz rot.

  3. REPLY:
    zu twittern? einige benutzen es ja auch als teures chat-programm.

  4. Hmmm… könnten Sie nicht am PC sitzend telefonieren und pupsen?!?

  5. REPLY:
    das würde aber die 140 zeichen von twitter sprengen.

Kommentare sind geschlossen.