and the winner is…

Am Freitag war ich mit von der Partie, eine Oscarnominierung zu begießen. Der Abend hat mich mit der verf… Branche wieder einigermaßen versöhnt. Es gibt nicht nur Botox-Zombies, zerdetschte Rauschgoldengel und Koksprofilneurotiker. Nein, so eine Party läßt ohne Probleme ganz normale, leicht verfrorene und freitagsmüde Menschen zusammenkommen, die sich umarmen und sagen: „Ich freue mich so!“ Nicht etwa im Grill Royal mit Schampus. Nein, in der letzten verranzten übriggebliebenen Ostbierkneipe des Prenzlauer Bergs, ehemals Sero-Annahmestelle.

Kitty drückt die Daumen für Spielzeugland.

Auch das noch:

  • Aus der Tiefe des SommerlochsAus der Tiefe des Sommerlochs Das erinnert mich daran, daß ich mal einen Freund hatte, der in der Phantasie schwelgte, ein "Institut für ganz genaue […]
  • 29.08. 201929.08. 2019 Spät aufgestanden, lange gefrühstückt. Der Graf mähte dann die Obstwiese, ich harkte Maulwurfshügel platt und sammelte die in den letzten […]
  • 13.10. 202013.10. 2020 Das mit den Briefecken fiel aus. Trotz romantischstem Nebelgewalle am Vormittag und Sonne am Nachmittag arbeiteten wir innen. Der Graf […]
  • KindersachenKindersachen Immer mehr Mütter sind genervt darüber, dass Waren für Kinder gegendert sind, das betrifft scheinbar jeden Bereich, Kleidung, Spielsachen, […]
Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Leben von kitty. Setze ein Lesezeichen zum Permalink.

2 Gedanken zu „and the winner is…

  1. REPLY:
    der wirt erklärte allen, daß dies früher eine sero-annahmestelle war. und die die es nicht wußten, bekomamen noch erklärt, wie das mit den sekundärrohstoffen so ablief in der ddr.
    es standen aber keine alten flaschen und kein gebündeltes ND herum…

Kommentare sind geschlossen.