Der Wohnwagen

geht bei e*bay ab wie Schmidts Katze. Es gibt jede Menge Beobachter, ein paar sind auch schon mit Geboten vorgeprescht. Jede Menge Leute wollen das Teil sofort kaufen, ich soll doch einen Preis sagen.
Das hätte ich nie gedacht. Wenn die Auktion so verläuft, wie das Interesse ankündigt, dann habe ich zu Teilen meinen Urlaub damit bezahlt…

Auch das noch:

  • Coole SachenCoole Sachen 1. Blogmich-Nachdenk-Biertrink-Vorbereitungstreffen. Tolle Leute. 2. Stories & Places geht ab wie Schmidt's Katze. Damit hat keiner […]
  • Vigil 18Vigil 18 Wenn man täglich bloggt, scheint es, als passierten einem automatisch diese sonderbaren Begegnungen im Supermarkt. Ich gehe im Rewe am […]
  • Keine Worte für die EinheitKeine Worte für die Einheit 17 km auf der wunderschönen Spree verbracht, eingepackt wie ein Michelinmännchen und eingestöpselt in ein winzig kleines Kajak. Eisvögel […]
  • 14.10. 201914.10. 2019 Relativ früh aufgestanden. Nur mit Kaffee im Bauch und ungekämmt die bunte Katze gefüttert. (Insgesamt dreimal an diesem Tag. Mit kurzer […]
Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Leben von kitty. Setze ein Lesezeichen zum Permalink.

5 Gedanken zu „Der Wohnwagen

  1. Gratuliere – bin gespannt wie es ausgeht! Da kann man Überraschungen erleben !

  2. REPLY:
    ja, ich gehe davon aus, daß die leute, die sofort kaufen wollten, nicht mitbieten werden.

  3. Abwarten… manches entscheidet sich in der letzten Sekunde. Wirst es sehen…

  4. mirs doch – so, wie Sie den Wagen beschrieben haben. Am meisten Aufschluss gibt grundsätzlich die Zahl der Beobachter; bei mir wars bis jetzt immer so, dass ab etwa 25 Beobachtern der Endpreis die eigenen Wunschvorstellungen übersteigt.

  5. REPLY:
    76 beobachter. nun bin ich kein profi, aber das klingt gut.

Kommentare sind geschlossen.