blick nach innen

kein magengeschwür also. nur ein bißchen inwendig angefressen und gereizt.

leuchtet mir ein.

Auch das noch:

  • Tagebuchbloggen – 30. <strike>Oktober</strike>September 2013Tagebuchbloggen – 30. OktoberSeptember 2013 Lange geschlafen. Die Stille ist hier gigantisch. Dann trödelten wir uns in den Tag. Abspülen, mit den Katzen reden (vier an der Zahl), […]
  • 04.04.201904.04.2019 Am frühen Morgen doch noch mit einer ziemlichen Wut im Bauch ob des dramatischen Meetings vom Abend zuvor aufgewacht. Dafür länger […]
  • 13.09. 202113.09. 2021 Erstmal langsam gestartet. Geräumt und sortiert. Die Katzen mopsten sich die Knochen von den Hähnen von gestern Abend und benagten sie […]
  • 21.02.201921.02.2019 Ein voller Tag. Der Graf warf mich in Oranienburg ab und ich fuhr nach kurzer Pause mit dem Fahrrad weiter in die Kita, um das Enkelkind […]
Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Leben von kitty. Setze ein Lesezeichen zum Permalink.

3 Gedanken zu „blick nach innen

  1. REPLY:
    erfahre ich naechste Woche.

    verzerrtes Wort: yerk

  2. Ich hätte dann gerne etwas von dem Zeug, das sie einem vor dem Einführen des Schlauches in den Hals geben ;-)

Kommentare sind geschlossen.