03.03.2019

Ein milder Frühlingsregentag.
Spät aufgestanden, ausgiebig gefrühstückt und danach neben Wäsche waschen und den Gartensalon heizen vor allem dem Grafen assistiert. Der nahm Gipskarton von dem Holzkasten um die Bodentreppe ab und holte die Lattung von der Decke. Jetzt ist der fensterlose Flur ein großer, hoher Raum.
Ach, und ein, nein zwei Hühnervideos habe ich gedreht. Von den Hühnern, die grade den Hof vom kleinen Haus blankpicken.

Auch das noch:

  • 02.03.201902.03.2019 Geräumt, viel gefegt, gesaugt und den Gartensalon angeheizt. Wäsche gewaschen, in die Kleinstadt zum Einkauf gefahren. Dazu dem Grafen […]
  • 23.03.201923.03.2019 Der Graf fuhr heute mit der Großehäusermenschengemeinde über Land und ich nutzte die Gelegenheit, den Hof vom kleinen Haus von Gewächsen […]
  • Das ist der Endspurt,Das ist der Endspurt, wurde mir, als wir heute Abend am überschwemmten Fluß standen, bewußt. Wir haben noch 7 oder 8 Tage im kleinen Haus zu arbeiten und dann […]
  • Vigil 57Vigil 57 Als die Nachrichten über einen atomaren GAU irgendwo in der Sowjetunion im Westfernsehen berichteten, ging das Abwägen los. Ist es die […]

2 Gedanken zu „03.03.2019

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.