04.03.2019

Das war ein Hammertag.
Morgens nach Rosenow gefahren, eine halbe Tonne Gipskarton abliefern. In Neukalen den gut in Alkohol gelegten Resten des Rosenmontagszugs begegnet. (So Fasching feiern gibt es hier nur ganz selten, glaube ich.) auf dem Rückweg fast von der Straße gepustet worden. Pfannkuchen gekauft.
Nach der Rückkehr einem Putzanfall stattgegeben. Innerhalb von 6 Stunden fast das gesamte Haus gewischt. Das waren so 20 Eimer Wasser? Ich glaube, ja. Jetzt ist der ekelhafte Putzstaub weg, der überall hinkriecht.
Dann das Gästezimmer fertig gemacht und Gästebad und Küche zumindest oberflächlich gesäubert.
Durch den Sturm ins Nebenhaus gegangen, geduscht und Haare gewaschen. Essen warmgemacht und endlich etwas getrunken.
Aufs Telefon geschaut. Primavera schrieb exakt zu der Zeit, als ich begann, das Gästezimmer fertig zu machen, daß sie doch nicht über Nacht bleibt. Rattazong!
Na. Egal, die nächsten Gäste kommen zu Ostern, vielleicht sogar vorher.
Jetzt krieche ich auf dem Zahnfleisch ins Bett.

Auch das noch:

  • 08.08. 202208.08. 2022 Es geht aufwärts. Ich kann allerdings bestätigen: Corona macht wirklich eine weiche Birne. Heute Nachmittag pflückte ich eine Schüssel […]
  • 09.07. 202009.07. 2020 Puh. Bei beginnendem Regen Gras geharkt, feucht geworden. Berlin-Drama-Telefonat im Strandkorb im Park, richtig nass geworden. Nach […]
  • Das Bauchgefühl stimmteDas Bauchgefühl stimmte Frage: Waren Sie so lange in der WG, weil sie nicht erwachsen werden wollten? Steinmeier: Naja, den Vorwurf habe ich ja damals schon […]
  • 24.04. 202124.04. 2021 Noch ein Sonnentag. Strahlend, klar, aber nicht allzu warm. Weil die letzten Tage so anstrengend waren, machten wir wenig. Ich ging nach […]
Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Leben von kitty. Setze ein Lesezeichen zum Permalink.

2 Gedanken zu „04.03.2019

Kommentare sind geschlossen.