28.10. 2019

Von immer noch angenehm, aber windig, zu kalt, windig und naß am Abend.
Der Graf wollte unter den Rasentrecker schauen und wir platzierten ihn vor dem kleinen Haus auf der Betonplatte. Es hatte sich tatsächlich einen Keilriemen verabschiedet, aber nicht der, von dem wir dachten, daß er es ist.
Das kleine bunte Kätzchen war wieder dabei. Mittlerweile hat es seinen Aktionsradius von 5 auf 30 Meter vergrößert. Es aalte sich in der Sonne und spielte mit allem, was sich anbot. Die Fortschritte sind sichtbar. Es beginnt zu springen und bewegt sich geschickter. Vor ein paar Tagen eierte da noch eine kleine Kugel mit Stockbeinchen herum. Die Bewegung tut ihr sehr gut.
Dann fuhr ich zur Freundin drei Dörfer weiter und grundierte einen Spiegelrahmen mit Eisenoxid-Ölfarbe. Es war schon, dort zu sein.
Als ich zurück kam, aß ich die Reste von gestern, ging in die Badewanne, um mich aufzuwärmen Und strickte weiter an der Socke.
Jetzt ist höchste Schlafenszeit.

Auch das noch:

  • Mißglückte Helden und BeamteMißglückte Helden und Beamte Heute mache ich mich noch auf den Weg ins Oderkaff zum Klassentreffen. Es findet bezeichnenderweise nicht mehr im Städtchen selbst statt, […]
  • Miz Kitty reist mit dem Grafen IIMiz Kitty reist mit dem Grafen II Tag5, Donnerstag Regen. Von oben, von unten und von der Seite. Und sonst keine weiteren Herausforderungen, als den satten, müden […]
  • Sonntagsmäander in der SchafskälteSonntagsmäander in der Schafskälte Das war eine schwierige Woche. Die eine Kollegin war schon seit letzter Woche mit Magen-Darm ausgefallen und als ich am Montag ins Büro […]
  • Alte Kamellen 2Alte Kamellen 2 Erst Tatort mit Madame Furtwängler, die sich diesmal als moderne Liebende inszenieren ließ und eine On-Off-Beziehung mit dem entsetzlich […]
Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Leben von kitty. Setze ein Lesezeichen zum Permalink.