28.06. 2021

Heute war nicht nur ein heißer sondern auch ein bahnbrechender Tag. Wir haben schnelles Internet bekommen. Vor allem ging alles schnell und problemlos. Richtig unheimlich.
Alle meine Fotos sind wieder anschaubar und ich fiel abends auch gleich in ein Enkelkind-Babyfoto-Kaninchenloch.
Ansonsten hatten wir heute kurz Besuch und bis mittags organisierte ich das Seminar, das ich die Woche noch halte. Außerdem organisierte ich endlich einen Hautarzttermin, ich habe seit ein paar Wochen immer schlimmere werdende Hautprobleme. Alles, was sich seither geändert hat, ist, daß ich begonnen habe, Brot aus vorgekeimtem Buchweizen zu essen.
Einen Termin zu machen war abenteuerlich. Letzte Woche hieß es „Vor Oktober gibt es keinen Termin. Sie müssen erst zum Hausarzt Einsölf!!!! Der kann entweder was machen oder er weiß nicht weiter, dann gibt er ihnen eine Überweisung.“
(Bullshit. Solange ich mit meiner Krankenkasse keinen Hausarztdeal habe, stimmt das nicht.)
Heute hatte ich dann die Überweisung. Da hieß es „Haha! Hat die Überweisung denn eine von ihrem Hausarzt begründete Dringlichkeit?“ Da stieg ich kurz aus dem Anzug und nahm das Wort „Kassenärztliche Vereinigung“ in den Mund. Jetzt habe ich einen Termin in einer Woche aber noch immer keinen Dringlichkeitscode. Würde mich nicht wundern, wenn ich das garnicht bräuchte. Hier in der Gegend erzählt man den Leuten gern mal Scheiße, die einem Vorteile bringt, in der Hoffnung, sie kennen ihre Rechte und Möglichkeiten nicht. Das war bei der Reklamation der Motorsense auch so. (Wir reparieren ohne Rücksprache und wenn wir der Meinung sind, Sie haben den Fehler verschuldet und die Gewährleistung deckt das nicht, dann bezahlen Sie selbstverständlich die Rechnung.)

Danach saß die Erdkröte im Gartensalon und wir konnten sie tatsächlich fangen und mußten auch nur ein Sofa dafür hochheben. (Einen Zweisitzer allerdings.)
Es gab Kaffee und Kuchen auf der Terrasse und wir fingen ziemlich spät noch an zu bauen. Aus dem Gemeinschaftsbad werden Dusche, Badewanne und Fliesen rausgenommen. Das geht nur halbschnell, weil beide gemauerte Sockel haben.
Morgen geht es weiter.
Abends gab es schmusige Miezekatzen und einen riesigen schlafenden Tigerschnegel unter der Papiertonne. Bestimmt 15 cm lang, wenn er sich ausstreckt.

Zu Essen gab es Hotdogs und Kohlrabisalat.
UNd jetzt ist Schlafenszeit.

Auch das noch:

  • Sonntagsmäander danachSonntagsmäander danach Der Lebensflussknoten hat sich gelöst. So wie es der beste Freund prophezeite: "Wenn man dem so viel Beachtung schenkt, löst es sich […]
  • 08.02.201908.02.2019 Es geht langsam aufwärts und großartig Liegen ging heute auch nicht. In die Kleinstadt zum Geld holen, Einkaufen und Einschreiben […]
  • EheschicksalEheschicksal Die seit einigen Monaten verheiratete Freundin wünscht sich zum 41. Geburtstag erotische Literatur...
  • SehnsuchtSehnsucht Leser, die schon länger dabei sind kennen das Thema. Plötzlich ploppt es wieder auf. In irgendeiner Zeitung las ich etwas […]
Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Leben von kitty. Setze ein Lesezeichen zum Permalink.

5 Gedanken zu „28.06. 2021

  1. nein, mit der Dringlichkeit hat sie recht…als Facharzt muss man wöchentlich x Termine freihalten für Menschen mit dringenden Problemen. Daher war die Aussage zum Hausarzt schon richtig, nur das mit der Dringlichkeit hätte sie da schon dazu sagen müssen.
    Ich arbeite beim Orthopäden und kenne beide Seiten der Medaille…man kann nicht mehr als die vorhandenen Zeiten vergeben, und wenn man nix hat, dann hat man nix.
    Diese Dringlichkeitstermine sind geblockt und werden eben über die KV oder per Dringlichkeitsüberweisung vergeben, die gibts beim HA wenn der bestätigt, dass es eben dringend ist. Menschen neigen dazu ihre Probleme immer als dringlich einzustufen, auch wenn das Knie schon 3 Monate weh tut…

    Und nächste Woche hattest du vermutlich Glück dass wer abgesagt hat

    • Ich weiß, daß viele niedergelassene Ärzte an Kassenpatienten kaum verdienen. Mittlerweile ist alles zu Tode reguliert und die Klinikkonzerne machen das Geld.
      Ich versuche ja schon so viel wie möglich, alleine zu lösen, per Google und mit rezeptfreien Mitteln. Aber wenn ich an ganzen Körper juckenden und brennenden Ausschlag habe, der seit Wochen immer schlimmer wird und mich blutig kratze und meine Hausärztin schon vor Jahren gesagt hat, bei Hautproblemen solle ich zum Hautarzt gehen, das wäre nicht ihr Beritt, dann brauche ich einen Termin beim Hautarzt (und nicht erst in 4 Monaten, ich habe jetzt ein Problem). Ich war da das letzte Mal vor 5 Jahren.
      Ich habe meine Hausärztin übrigens angemailt, die kennt das mit den Dringlichkeiten nicht.

    • dann ist sie nicht uptodate…genau dafür sind die da, wenn der Hausarzt sagt, das kann nicht warten bis man irgendwann einen Termin bekommt sondern muss schneller abgeklärt werden, dann stellt der eine solche ÜW aus. Je nachdem wie dringlich mit Stufe 1 bis 3 (4 Wochen bis 3 Tage).
      Problem ist einfach dass es zuwenige FÄ gibt, und die auch nur den Mangel verwalten können…das hat nicht mal immer was mit der Bezahlung zu tun.
      Manche FÄ bieten immerhin Notfallsprechstunden an zu denen man dann ohne termin mit Wartezeit hin kann, aber die Hautärzte hier werden auch dann so überlaufen, dass sie auch da nur Leute mit Dringlichkeit annehmen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.