26.08. 2019

Noch ein heißer Tag, Gott sei Dank zogen am Nachmittag ein paar Wolken auf.
Morgens einen Baum verschnitten und etwas genäht, danach hätte ich mich in die Hängematte legen wollen, so hitzematt war ich. Also nur noch rumgekruschtelt und dem Grafen auf einen Brief geschaut.
Nachmittags die Dachentwässerung vom kleinen Haus saubergemacht. Das habe ich vor Ostern das letzte Mal, getan und schon wieder war sie halb voll Erde.
Zur Nachbarin gegangen, mit einem Eimer Gurken zurück gekommen. Den anderen Nachbarn Kürbisse vom Pferdemisthaufen von ein Dorf weiter vor die Tür gestellt.
Essen gemacht, gegessen und dann mit dem Grafen unsren in der Senke gesessen bis es dunkel war. Als etwas gar zu großes dort raschelte, ging ich Schisser dich besser hoch.

Auch das noch:

  • Sonntagsmäander im zu warmen FrühlingSonntagsmäander im zu warmen Frühling Nach einer Landpartie ist man platt, vor allem, wenn es 23 bzw. 18 Grad hat und noch nicht mal ein Blatt am Baum hängt. Aber es hat schon […]
  • 08.03.201908.03.2019 Ein Wettertag. Erst goss es, dann stürmte es und die Sonne schien. Einer der Lebensbäume hat sich weiter gesenkt (Gott sei Dank weg vom […]
  • Miz Kitty reist mit dem Grafen – Tag 6Miz Kitty reist mit dem Grafen – Tag 6 Wir sagten nach dem Frühstück Stonsdorf adé, indem wir noch einmal durch den Schloßpark gingen, diesmal auf die steinige und bergige […]
  • 04.09. 201904.09. 2019 Wieder ein Tag, an dem die Vorbereitung auf dieses Drama in Berlin zwei Personen mehr als 6 Stunden Energie kostete. Wäh. Dann gingen wir […]