26.01. 2022

Wenn der Wind nicht so scharf und kalt wäre, wäre es angenehmer. Aber der wird in den nächsten Tagen noch stärker.
Eine Hose für meine Mutter gekürzt. Servietten gebügelt. Mit dem Grafen Holz geholt und Laub geharkt.
Dinge von A nach B geräumt. (Das wird es in den nächsten Tagen und Wochen noch öfter geben, es muß alles etwas defragmentiert und komprimiert werden, außerdem müssen – vom Grafen lang geplant – Räume frei geräumt werden.)
Ich habe absurderweise seit einer ganzen Weile einen Tennisarm. Wenn ich die schmerzenden Bewegungen so nachvollziehe, kommt es vom Holzkörbe tragen.
Abends gingen wir zum Freund im Dorf und aßen Boerenkool met Worst und plauderten noch ein wenig.
Dann strickte ich zu Hause noch und jetzt ist Zeit fürs Bett.
Ich bin gerade dabei, meinen Tagesablauf wieder anzupassen. Ich gehe zu spät ins Bett und schlafe morgens zu lange, das tut meinem Biorhythmus nicht gut. Deshalb klingelt morgens wieder der Wecker.

Auch das noch:

  • 22 – Alles wieder fein22 – Alles wieder fein Nach einem Tag mit der Decke überm Kopf ist alles wieder bestens. So langsam läuft der "Wie krieg ich die Haare schön?"-Countdown und ich […]
  • 12.04. 202212.04. 2022 Wärmer und heute nichts anderes getan als gestern. Sägen und Tapete abkratzen.
  • 01.03. 202201.03. 2022 Wieder ein schöner, aber kalter Sonnentag. Vormittags Schreibkram und Abstimmung, ein bißchen Hausarbeit und nachmittags Holz sammeln und […]
  • Die Glaskillerin war da, aber auch noch was ErfreulichesDie Glaskillerin war da, aber auch noch was Erfreuliches Es passiert mir einmal im Jahr. Ich räume in der Küche, es stehen Gläser vom Abend auf der Arbeitsplatte und ich reiße sie mit dem […]
Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Leben von kitty. Setze ein Lesezeichen zum Permalink.