25.11. 2021

Wenig produktiv heute, aber ich mußte mal langsamer machen.
Ich komme morgens kaum aus dem Bett und bin schon am frühen Abend sehr müde.
Der Tag bestand aus Laub harken, Wäsche waschen, Geschirr verstauen (die Gästewohnung bekommt eine Rosenthal Maria weiß-Ausstattung), Holz holen und Öfen heizen. Der Graf holte Berge von Lindenlaub aus der Dachrinne vom kleinen Haus und fuhr es auf den Kompost bis es dunkel war.
Ich trank derweil Tee aus Omas Versace und kochte.
Im Family-Chat überlegten wir, wie Mutter eine dritte Impfung bekommen kann. Ihr Hausarzt sagte, er hätte nicht genügend Impfstoff.
Im Moment bin ich zu müde zum Stricken, der Winterschlaf möchte sein Recht.

Auch das noch:

  • 08.02. 202208.02. 2022 Warm, Nieselregen und nur ein bißchen Wind. Der Park blüht. Winterlinge, Schneeglöckchen und die ersten Krokusse. Die Katzen haben gute […]
  • 10.05. 202010.05. 2020 Sonntag. Einzige Tat: Im Sommerkleid mit einem Aperol Spritz auf der Terrasse sitzen und entspannt auf den Wetterumschwung warten, der […]
  • Ich gesteheIch gestehe Auch wenn ich -emonazipatorisch- (was für eine Wortschöpfung!) ähem emanzipatorisch gesehen oft herumlaufe, als hätt ich Rasierklingen […]
  • Von Muttis und AmazonenVon Muttis und Amazonen Allen Feminismen (nun ja, wahrscheinlich außer der männermordenden Splitterrichtung) gemein ist, dass sie für die gesellschaftliche, […]
Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Leben von kitty. Setze ein Lesezeichen zum Permalink.