26.11. 2021

Wieder ein Unterwegs-Tag. Oranienburg und Berlin. Mit dem Enkelkind Jesuskind und Krankenhaus gespielt (auf Ihren Wunsch). Über Weihnachten gesprochen. Mit den derzeitigen Ereignissen ist alles vage.
Mal schauen, was die Zukunft bringt.

Auch das noch:

  • 18 – Die Ruhe nach dem Sturm18 – Die Ruhe nach dem Sturm Mit zwei Tagen Abstand sagten der Graf und auch ich: Ok., wenn wir etwas besser organisiert wären, hätten wir den Ämterkrieg wohl ohne so […]
  • 09.04.201909.04.2019 Der Hexenschuss verschwand beruhigenderweise im Laufe des Tages. Ich hatte Gott sei dank noch Ibuprofen von den Halsschmerzen aus der […]
  • 20.11. 202020.11. 2020 Klar, sonnig und kalt. Vormittags Laub geharkt. Die Katzen begleiteten mich und saßen bald wieder vor der Tür und warteten darauf, daß […]
  • Sonntagsmäander vom Sofa gesendetSonntagsmäander vom Sofa gesendet Am Freitag beschlossen der Graf und ich, dass wir diesmal ein paar sehr faule Tage in Berlin brauchen. Der Abstand zwischen unseren […]
Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Leben von kitty. Setze ein Lesezeichen zum Permalink.