24.11. 2021

In einem Monat ist Weihnachten. Die Zeit rast mal wieder.
Heute war es feucht, aber eigentlich noch nicht richtig kalt, nur ungemütlich. Nachmittags kam die Sonne raus.
Primavera versucht, mir den Berg weißes Rosenthal abzuschwatzen. Aber öhm, eigentlich eher nicht, das ist schon verplant.
Wir arbeiteten im Haus, der Graf erneuert ein langes Ofenrohr, das durch den Flur läuft. Am frühen Abend machten wir Schluß, es geht in den nächsten Tagen weiter, es hat sich herausgestellt, daß Teile so nicht funktionieren.
Nebenher heizte ich drei Öfen, das Haus soll nicht so auskühlen wie letztes Jahr, wenn es Winter wird.
Abends gab es nur Pommes und Nudeln mit Ketchup.

Auch das noch:

  • liebe freunde von twodayliebe freunde von twoday vielen dank. mein längerer artikel schwirrt irgendwo im nivana, weil mein login in der halben stunde, in der ich ihn schrieb, […]
  • #blognburger#blognburger
  • Charlotte ICharlotte I Sie wurde 1920 in sehr einfachen Verhältnissen in Lichtentanne unweit von Zwickau, auf dem Vorwerk Tannhof (einem alten Rittergut) […]
  • 25.08. 202925.08. 2029 Zum Zahnarzt nach Berlin gefahren. Der Graf chauffierte mich. Eigentlich hatte ich eine ganz doofe Sache vor mir. Einen wackelnden Zahn […]
Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Leben von kitty. Setze ein Lesezeichen zum Permalink.