24.08. 2019

Einen Fotografen zu Besuch gehabt, der das Morgenlicht für das Gutshaus von außen und vorn brauchte.
Dann Wäsche aufgehängt (die Bettwäsche einfach waschen und abends wieder aufziehen, war der Plan). Die Dachentwässerung vorn gereinigt, was garnicht so schlimm war, es war nur sehr warm.
Geduscht, etwas zu essen gemacht (Vorratsstatus: es gab zum zweiten Mal diese Woche Vanillepudding), in die Hängematte gelegt und ein Stündchen geschlafen.
Wäsche abgenommen, umgezogen, Gesicht aufgemalt, Einkaufstaschen geschnappt. Zu Ronny nach Ribnitz-Damgarten gefahren, keinen Platz gefunden. Erst einmal einkaufen gegangen.
Dann gegenüber von zwei sich unterhaltenden Ehepaaren gegessen. Komische Sitzsituation. Alle vier hatten Blick aufs Wasser und wir saßen frontal davor, bekamen jedes Detail der (völlig banalen) Unterhaltung mit und wußten nicht, wohin zu schauen, ohne neugierig zu wirken.
Gsd durch den Wind kaum noch Allergieprobleme. Die letzten Tage waren schlimm.
Langsam durch die Nacht zurück gefahren, aber für die Terrasse hätte es warmer Sachen bedurft. Bett bezogen, Einkauf ausgeräumt, ein Glas Wein getrunken.
Und jetzt ab ins nach Wind und Sonne riechende Bettzeug.

Auch das noch:

  • 4.11.114.11.11 Ein früher Termin und ich hoppelte wie ein Hase im Scheinwerferlicht durch die Wohnung. Natürlich blieb das nicht ohne Konsequenzen. Ein […]
  • Auf der Suche nach der perfekten NähmaschineAuf der Suche nach der perfekten Nähmaschine Ich habe nicht mehr damit gerechnet, daß ich noch mal so weit komme, mir eine neue Nähmaschine zu kaufen. In den Jahren in der […]
  • 11.01. 202011.01. 2020 Wieder den ganzen Tag unterwegs gewesen. Zuerst Netzwerktreffen der Gutshausmenschen und anschließend ein kurzer Ausflug zur […]
  • 06. 10. 202006. 10. 2020 Es wird langsam herbstlich. Heute Vormittag regnete es etwas, aber nachmittags kam die Sonne raus. Der Graf baute weiter an den […]
Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Leben von kitty. Setze ein Lesezeichen zum Permalink.