22.03.2019

Irgendwas läßt mich den täglichen Blogpost immer erst schreiben, wenn ich kaum noch die Augen aufhalten kann.
Deshalb in Kürze: mit dem Grafen eine Runde spazieren gewesen. Die Veilchen beginnen zu blühen und beim Nachbarn auf der Hügelkante wächst jede Menge Schnittlauch.
Feuerchen zweite Runde. Altes Gestrüpp abgemacht.
Den Staubsauger, der bei Kind und Schwiegersohn und den ich in der Wohnung verwenden will, ist flüsterleise.
Den Abend allein verbracht, weil der Graf auf einer Veranstaltung ist. Mit Nudeln überfressen. Müde.

Auch das noch:

  • 24.3.24.3. Ein Null-Tag. In die Sonne blinzeln, Schlafen und Essen. Nur nichts komplexes tun. Und schon Putzen ist komplex. Am frühen Abend, nach […]
  • Pay-TV durch die HintertürPay-TV durch die Hintertür Pro Sieben Sat1 wollen lt. Handelsblatt bezahlpflichtige Sender werden. Das könnte sogar funktionieren, denn zumindest Pro Sieben ist bei […]
  • 30.10. 201930.10. 2019 Nach Oranienburg gefahren, das Enkelkind von der Kita abgeholt. Mit ihr zum Kindersport geradelt und eine Stunde in einer Sporthalle […]
  • 10.04.201910.04.2019 Holz im Park aufgesammelt, den Putzstaub aus Gartensaal und Saal gesaugt, neben der Terrasse Platz freigeräumt. Mit dem Kind die […]