21.12. 2021

Kürzester Tag des Jahres. Vormittags schien die Sonne und ab Mittag zog Nebel auf, der immer dichter wurde. Es wurde kalt und dunkel. Als würde es nie wieder hell werden.
Aber morgen werden die Tage wieder länger.
Ich sagte schon morgens eine Veranredung ab, auf die ich mich sehr gefreut hatte und wir setzten uns an die Steuer. Es schiebt sich gerade so viel zusammen vor Weihnachten.
Das Kind und ich (und auch meine Mutter) sind sehr unsicher, ob es wirklich die richtige Entscheidung ist, mit so vielen Leuten zusammen zu feiern. Andererseits, wer weiß, wie viele weihnachten es noch mit Muttern gibt. Und das Enkelkind ist jetzt die süße kleine Maus.
Ach Menno.
Den Abend habe ich in weichgespülten, niedlichen und lustigen Filmen ersäuft. Einmal im Jahr muß das sein.

Auch das noch:

  • O.M.G.O.M.G. Ich könnte jetzt viel dazu sagen, denn schließlich bin ich Fachfrau auf diesem Gebiet. Aber so hat noch nie jemand die Folgen […]
  • Tagebuchbloggen – 6. Oktober 2013Tagebuchbloggen – 6. Oktober 2013 Der Tag begann trübe und mit Nieselregen. Wir räumten im Holzhäuschen unsere Sachen zusammen, frühstückten und fuhren in die Stadtwohnung, […]
  • Deutsche Einheit Nr. 20Deutsche Einheit Nr. 20 Beim besten Willen, mir war voriges Jahr schon nicht besinnlich zumute und dieses Jahr auch nicht. Deshalb spare ich mir jeglichen […]
  • 03.03. 202103.03. 2021 Ein schöner Tag. Morgens neblig, dann kam die Sonne raus und die Tropfen glitzerten auf den Zweigen und fielen von den Bäumen. Dann wurde […]
Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Leben von kitty. Setze ein Lesezeichen zum Permalink.

2 Gedanken zu „21.12. 2021

  1. Die Tage werden erst an 6.1. länger. Bis dahin verschieben sich Sonnenauf- und untergang parallel nach vorne. Aus diesem Grunde ja die 12 Raunächte in verschiedenen Kulturen.

    • Stimmt. Das habe ich letztes Jahr auch zum ersten Mal selbst beobachtet. Da haben wir noch nach Osten raus geschlafen.

Kommentare sind geschlossen.