21.08. 2020

Der vorletzte heiße Tag.
Mit dem Grafen Gras geharkt, weil sich auf dem Regenradar und in der Luft Gewitter ankündigte, aber die Wolken lösten sich auf. Es soll aber einmal gedonnert haben, meinten die Nachbarn.
Nachmittags schweißgebadet aufgehört unnach einer Pause wieder angefangen. Es waren Unmengen von Gras.
Die Katzen lagen auf dem Kompost probe.

Abends gab es 10 Minuten Regen, von dem kaum der Boden naß war. Und die ersten roten Tomaten konnten geerntet werden.

Auch das noch:

  • Das erste MalDas erste Mal KKM, Katharina Käthe Meta, meine Oma, liegt seit den Weihnachtstagen im Krankenhaus. Zuerst hieß es, es wäre eine […]
  • 22.11. 202022.11. 2020 Den Sonntag genutzt, um den Kontakthausstand zu besuchen. Dem Enkelkind vorgelesen. Als sie fragte, was Ballett und eine Ballerina und […]
  • 08.11. 202008.11. 2020 Beim Warten darauf, daß sich der Nebel hebt, ging der helle Tag vorbei. Wir taten nichts, außer Mittagsschlaf halten, Essen kochen und am […]
  • SpätzünderSpätzünder Mein erstes Auto hatte ich mit 30 (monatelang legte ich den Berliner Straßenverkehr lahm, weil ich meinen Führerschein bereits […]
Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Leben von kitty. Setze ein Lesezeichen zum Permalink.

2 Gedanken zu „21.08. 2020

    • Ja. Hier geht es noch. Aber in Brandenburg bei meiner Mutter ist es sehr schlimm.

Kommentare sind geschlossen.