19.02. 2020

Aprilwetter mit zeitweise schneidend kaltem Wind, es war aber merklich länger hell. Abends klar und es gab leichten Frost an windigen Stellen.
…vor allem vor dem Haus. Im Park ist es viel geschützter und wärmer. Hm. Eigentlich wollte ich Rosen vors Haus pflanzen.
Morgens gab es eine Runde Vorankündigung des nächsten Dramameetings. Ärgerlich und zeitraubend.
Der Rest des Tages verging mit lauter Kleinzeug. Schutteimer auskippen, dafür immer wieder die Plane über dem Container abmachen und wieder festmachen. (Damit sich der Gipskarton nicht voll Regen saugt.) das Gästebad herrichten, das Zimmer davor mal ausräumen und Bettwäsche waschen.
Nachmittags ging ich etwas raus zum Laub harken. Die Katzen freuten sich, verkrümelten sich aber bald wieder an einen geschützten Platz. Der Wind war ihnen zu kalt.
Die Osterglocken und Tulpen kommen. Die Tulpen sind stellenweise abgefressen. Ein Job für die Wildkamera.
Im übrigen kommt der Kartoffeldieb nicht mehr, seit die Kartoffeln völlig unerreichbar gelagert sind. Die Falle vor dem Ausschlupf aus dem Gipskarton wartet auf den nächsten „Mal schauen, ob wieder was da ist“-Anfall.
Abends fuhren wir nach Grimmen zum einkaufen.

Auch das noch:

  • 03.05. 202203.05. 2022 Es war eher bedeckt. Als erstes holte ich einige Schubkarren Kleinholz aus dem Park. Wir sortierten Wasserschläuche, die wir letzte […]
  • 08.06. 202208.06. 2022 Das war ein Tag, der in ähnlicher Schlagzahl weiter ging wie der vorige. Sahnehäubchen: Der einzige Schlüssel eines Autos ist weg. Wir […]
  • 03.03. 202003.03. 2020 Wenn ich mich fühlen möchte, als hätte jemand mein Hirn in den Rüttler getan, während parallel der Körper hart wie ein Brett verkrampft, […]
  • Driving Home for W.T.F.?Driving Home for W.T.F.? Frankfurt ist netter als meine Vorurteile über diese Stadt. Wenn mein 50. Geburtstag auch so abgeht, kann ich mich darauf […]
Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Leben von kitty. Setze ein Lesezeichen zum Permalink.