19.02. 2020

Aprilwetter mit zeitweise schneidend kaltem Wind, es war aber merklich länger hell. Abends klar und es gab leichten Frost an windigen Stellen.
…vor allem vor dem Haus. Im Park ist es viel geschützter und wärmer. Hm. Eigentlich wollte ich Rosen vors Haus pflanzen.
Morgens gab es eine Runde Vorankündigung des nächsten Dramameetings. Ärgerlich und zeitraubend.
Der Rest des Tages verging mit lauter Kleinzeug. Schutteimer auskippen, dafür immer wieder die Plane über dem Container abmachen und wieder festmachen. (Damit sich der Gipskarton nicht voll Regen saugt.) das Gästebad herrichten, das Zimmer davor mal ausräumen und Bettwäsche waschen.
Nachmittags ging ich etwas raus zum Laub harken. Die Katzen freuten sich, verkrümelten sich aber bald wieder an einen geschützten Platz. Der Wind war ihnen zu kalt.
Die Osterglocken und Tulpen kommen. Die Tulpen sind stellenweise abgefressen. Ein Job für die Wildkamera.
Im übrigen kommt der Kartoffeldieb nicht mehr, seit die Kartoffeln völlig unerreichbar gelagert sind. Die Falle vor dem Ausschlupf aus dem Gipskarton wartet auf den nächsten „Mal schauen, ob wieder was da ist“-Anfall.
Abends fuhren wir nach Grimmen zum einkaufen.

Auch das noch:

  • 10.04. 202010.04. 2020 Wie angekündigt, war der Tag sonnig, aber kühl. Eine gute Gelegenheit, die Mikroklimata auf dem Grundstück zu beobachten. Auf der […]
  • 30.01. 201930.01. 2019 Nicht ganz so faul wie an den Tagen vorher. Nicht noch einmal ins Bett gegangen, Wäsche gewaschen und Suppe gekocht. In Wind und […]
  • 10.08. 202010.08. 2020 Der Tag war sehr heiß. Ich quälte mich sehr beim arbeiten, obwohl ich im Haus blieb. Die Küchenarbeitsplatte ein drittes Mal lasiert und […]
  • 14.05. 202014.05. 2020 Der Tag begann mit Ausschlafen. Gestern war es doch anstrengend gewesen. Anderthalb Stunden Zahnarztstuhl steckt man (ich) nicht so […]
Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Leben von kitty. Setze ein Lesezeichen zum Permalink.