19.02. 2020

Der Morgen begann wieder mit Sturm und Regen, danach schien aber meistens die Sonne.
Ein Tag für Bürokratie. Versicherung (Versuchten die gerade, uns einen neuen Vertrag anzudrehen, weil wir ein verändertes Risiko angezeigt haben?), Stromversorger (Der Zählerstand kann nicht stimmen!) und beste Freundin wegen neuer Website (Diesmal gibt es eine von der Stange, für etwas anders habe ich weder Zeit noch funktionierendes Netz.)
Am Nachmittag nutzte ich die letzte Sonne zum Holz spalten und Laub harken.
Außerdem gestaltete ich in ein Plastik-Küchenbrett ein formschönes Loch von 20 cm Durchmesser, indem ich dachte, ich habe das Ceran-Feld nebenan eingeschaltet.

Auch das noch:

  • 02.03. 202002.03. 2020 Es liegt ein Hauch von Frühling in der Luft. Shawn suchte sich einen schönen Platz in zweieinhalb Meter Höhe, um sich zu putzen und etwas […]
  • Jenseits der digitalen KluftJenseits der digitalen Kluft Sehr bemerkenswertes Gespräch mit der besten und dienstältesten Freundin. Jetzt subjektiv notiert, hat sie vielleicht anders im […]
  • 04.02. 202004.02. 2020 Ein Sonnentag mit kalten Regenschauern und starkem Wind. Zwecks Kräfteschonung, weil der Tag morgen anstrengend wird, hackte ich nur […]
  • Berliner AprilsommersonntagBerliner Aprilsommersonntag Eine Kette von total doof gelegenen Terminen hält uns seit einer knappen Woche in Berlin fest und wir kommen vor Ende April nicht mehr […]

4 Gedanken zu „19.02. 2020

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.