18.12. 2020

Warm und sonnig. Die Sonne weckte mich, ich war noch mal eingeschlafen.
Ich ging gleich nach dem Frühstück raus und harkte Laub. Dann schnitt ich noch ein kleines Sichtfenster aus den Büschen am Eiskeller aus, jetzt kann man von der Terrasse über zwei Gärten und den Hohlweg ein Stück der Weide sehen, auf der im Sommer ab und zu ein Schaf oder ein Pony zu sehen ist.

Der Nachmittag hatte wunderbares Licht.
Als es dämmerte, ging ich rein und begann den gemütlichen Teil des Tages: Kochen, essen, duschen, stricken.

Auch das noch:

  • 22.09. 202022.09. 2020 Gestern waren Tag und Nacht gleich lang. Heute war es noch einmal warm und sonnig. Ich fühlte mich heute nicht so richtig produktiv mit […]
  • 27.04. 202027.04. 2020 Tag 2 der Regenprävention. Diesmal zu meiner Freude ohne kalten Wind, dafür mit gut Sonne. Zuallererst gab es einen Blick in den ersten […]
  • 03.04. 202203.04. 2022 Gegen Mittag hatte der Wind aufgehört, es war unglaublich still, nur die Vögel sangen. Aber die Sonne schaffte es nicht, es wärmer zu […]
  • Kitty auf StationKitty auf Station Wahnsinn, jetzt haben sie mir schon zum vierten Mal eine Schlaftablette angeboten. Ich hätte jedes Mal Ja sagen sollen... Der […]
Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Leben von kitty. Setze ein Lesezeichen zum Permalink.