18.08. 2022 – Wanne im Grünen

Morgens versuchte ich so viel wie möglich zu erledigen, bevor es zu heiß wurde.
Ich pflückte Himbeeren und Brombeeren und machte mit ihnen einen (Auftau-)Käsekuchen fertig, belud eine Waschmaschine, bügelte eine Tischdecke und legte Bettwäsche und Handtücher für die Gästewohnung zurecht.
Dann mußte ich erst einmal unter die Dusche.
Mit etwas make up und ordentlich angezogen erwartete ich mit dem Grafen Besuch.
Der kam am frühen Nachmittag, wir tranken Kaffee und aßen Kuchen.
Als der Besuch wieder weg war, brachten wir der Nachbarin Gurken und Kuchen und bekamen im Gegenzug Rote Bete.
Dann machte sich der Graf an die Verwirklichung einer Idee. In der Scheune stand nämlich noch eine Badewanne.



Der Graf badete und wir lümmelten daneben.


Ein paar Kilometer östlich von uns rumpelte ein Gewitter vorbei. Es klang, als würde ein Wagen mit leeren Fässern hektisch über eine Kopfsteinpflasterstraße fahren. Allerdings eine Dreiviertelstunde lang.

Abends war ich dann gut durch, wir gossen die Blumen, trotz schwarzer Wolken, das war auch gut so, hier kam kein Tropfen Regen an.

Auch das noch:

  • 25.01. 202225.01. 2022 Warm und etwas regnerisch. Die Sträucher bekommen schon dicke Knospen und unter dem Laub wachsen Löwenzahn und Scharbockskraut. Wir sind […]
  • 28.06. 202228.06. 2022 Kühler. Aber irgendwie nicht sehr produktiv. Der Graf möchte die Wände in der Abseite noch glatter haben, ich bin da pragmatischer. Aber […]
  • Einmal im LebenEinmal im Leben wollte ich rote Schuhe.
  • fast aufgegessen @miriam_vollmerfast aufgegessen @miriam_vollmer
Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Leben von kitty. Setze ein Lesezeichen zum Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.