18.08. 2019

Ein Tag fast ohne Ereignisse.
Weitgehend im Bett und im Sessel geblieben. Gesund geschlafen. Gelesen. Die Fenster weit offen, während es draußen warm war und der Regen leise flüsterte.
Etwas weitergenäht, verärgert gemerkt, dass das Nähmaschinenöl alle ist.
Abends mit dem Grafen bis fast nach Greifswald gefahren, um zwei Nachttische zu erstehen.

Auch das noch:

  • Zu heißZu heiß um im Bett zu lesen, zu müde, um noch zum Schlachtensee zu fahren. Auf dem Balkon plaudern wäre schön. Oder zusammen […]
  • RückkehrRückkehr von der Insel der Glückseligen. Nachdem der Herr Lucky und ich auf Teneriffa problemlos in jeder Umgebung den Altersdurchschnitt […]
  • 09.01.201909.01.2019 Ein kalter Regentag nach einer Regennacht. Ab und zu gibt es Schneeregen und die Luft riecht nach Schnee. Zuerst rumgeräumt und […]
  • 23.08. 201923.08. 2019 Ein langsamer Tag. Gardinen gewaschen, Gardinen genäht. Mit dem Grafen eine Dramameetingergebnissituation besprochen. (Es ist nur […]

Ein Gedanke zu „18.08. 2019

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.