14.05. 2021

Trübe und dunstig, es war viel feines Wasser in der Luft, aber es war nicht kalt.
Wie erwartet, heute war ich wieder fit. Vormittags harkte ich Gras. Die Katzen assistierten.
Dann fuhren wir nach Rostock und schauten einen Schrank an. Auf einen Abstecher in den Gartenmarkt verzichteten wir, auch wenn ich noch ein paar Gemüsepflanzen und Blumentöpfe brauchte, schon auf dem übervollen Parkplatz standen Menschentrauben.
Nachdem wir zurückgekehrt waren, harkte ich weiter und versah die Hortensie im Barockpott mit neuer Erde.
Den Grafen erreichte derweil eine neue Szene aus dem Berlin-Drama. Nichts, was man braucht.
Ich kochte und nach dem Essen saß ich strickend vor dem Fernseher.

Auch das noch:

  • WMDEDGT April 2017WMDEDGT April 2017 Frau Brüllen möchte wieder wissen, was wir den ganzen Tag gemacht haben. Diesmal mit veränderten Startbedingungen, was ich gut finde, denn […]
  • Tagebuchbloggen – 3. Oktober 2013Tagebuchbloggen – 3. Oktober 2013 Ein strahlend-sonniger Ruhetag. Baden und Wäsche waschen. Apple Crumble zum Frühstück, mangels anderer Lebensmittel im Kühlschrank. Und […]
  • 30.03. 202030.03. 2020 Was für ein Morgen. Ich wachte auf und es schneite. Mimi sah ihren ersten Schnee, setzte vorsichtig auf dem Fensterbrett die Pfötchen […]
  • Vigil 73Vigil 73 Da habe ich doch beträchtlich etwas zum Nachdenken. Als am Samstag der starke Wind Staub und die Pollen der blühenden Bäume durch Berlin […]
Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Leben von kitty. Setze ein Lesezeichen zum Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.