14.04.2019

Mal wieder dem Ruf als verdallerte Städter gerecht geworden. Bevor wir morgens in den Stiefeln und der Topf auf dem Feuer runtergedreht / der Schlüssel eingesteckt war, drehte der Traktor mit der Egge schon seine Runden.
Von Mittag bis Nachmittag machte ich das dann mit einer kleinen Sämaschine nach. (Dabei zog ich noch gut 50 m Weidedraht aus der Erde.)
Der Graf harkte Gewölle zusammen. Von den 10 kg Grassamen liegen jetzt 5 oder 6 auf der Erde. Mittags war sie noch feucht, nachmittags kam ein Wind auf und sie trocknete. Was in Zusammenhang mit der Wettervorschau heißt, bald zu wässern.
Ich verteilte noch ein Kilo Bienenweide im Obstgarten und bin gespannt, ob das nicht so mehr Vogelfutter ist.
Dann war ich 12 km gelaufen und ging in die Badewanne, bevor sich Zipperlein melden.
Am Abend ging es nach Berlin.

Auch das noch:

  • Tagebuchbloggen 17. Oktober 2013Tagebuchbloggen 17. Oktober 2013 Zuerst kam der seit Wochen aufgeschobene Rundumschlag durch die Wohnung. War nicht mehr feierlich, dieser Dreck. Dann etwas Ausruhen vor […]
  • KumulationKumulation irgendwie fühlen sie sich gerade alle zu dick. wer, verlinke ich jetzt nicht. aber mit stichtag heute 5 leute aus meinem feedreader. […]
  • 25 – Auf dem Zahnfleisch kriechend geschrieben25 – Auf dem Zahnfleisch kriechend geschrieben Das Kind zog heute  mit dem Freund zusammen und großes dickes Kitty assistierte jeweils auf der Ladefläche. O-o, nun merke ich, dass ich […]
  • 02.04.201902.04.2019 Wieder ein produktiver Tag. Und wieder war er strahlend hell und kalt, sobald man in den Schatten trat. Zudem war es windig. Zuerst die […]
Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Leben von kitty. Setze ein Lesezeichen zum Permalink.