14.03.2019

Ein Tag mit Primavera im Park. Sie hat so wohltuend meine Hilflosigkeit, meinen Kopfquark und mein ständiges Inneres „Hä?“ sortiert, so daß es jetzt einen Plan gibt. In dem Plan sind Linien und Kurven und Schwünge, die Wege sind und mehrere Areale mit Rasen und Wiese und Obstbäumen und vielleicht sogar einem Teich und Feuer im Zentrum.
Ansonsten haben wir Lasagne gegessen und im Herrenzimmer gesessen.

Auch das noch:

  • 11.03.201911.03.2019 Ein Tag in Dresden, der sich wie Weihnachten anfühlte. Kalter Wind, Graupelschauer, drin im Warmen sitzen, viel essen und Geschenke. Der […]
  • 23.06.201923.06.2019 So ein Tag, an dem man beim Zähneputzen die vermisste Hamburgersauce im Bad neben dem Duschgel wiederfindet.
  • 10.04.201910.04.2019 Holz im Park aufgesammelt, den Putzstaub aus Gartensaal und Saal gesaugt, neben der Terrasse Platz freigeräumt. Mit dem Kind die […]
  • 17.06.201917.06.2019 Wenn die Sonne schien, war es heiß. Außerdem fängt die Insektensaison an, auch wenn es sich noch in Grenzen hält. Aber zwei Bremsen- und […]

2 Gedanken zu „14.03.2019

  1. „Herrenzimmer“ – lange nicht mehr gehört.
    Ob es auch einen „Salon“ gibt?

Kommentare sind geschlossen.