13.03.2019

Früh aufgestanden, weil die Spedition ab 8 Uhr vor der Tür stehen könnte. Geheizt, gefrühstückt und den Grafen verabschiedet, der nach Rostock fuhr.
Viel Holz ins Haus geholt. Der Bullerjan, der gerade im Probelauf ist, frißt halbe Bäume.
Als ich mit einer Karre in Richtung Haus ging, kam die Spedition um die Ecke.
Jetzt stehen ein Pelletbrenner und ein Pufferspeicher gut verpackt in der Scheune und warten auf ihren Einsatz.
Kuchen beim Bäckerauto gekauft.
Wieder mal Turbowäschetrocknen im Sturm versucht, diesmal flog leider ein Bettbezug ins Laub. Der andere war innerhalb von anderthalb Stunden trocken.
Die Duschkabine im kleinen Haus geputzt, was ich ewig vor mir hergeschoben hatte. Durch das extrem kalkhaltige Wasser ist das ein Job für jemand, der Vater und Mutter erschlagen hat.
Pause gemacht, Kuchen gegessen.
4 Öfen gefüttert. Mit dem Grafen Decken an den Bodenverschlag gerackert. Ein Abendessen vorbereitet. Primavera begrüßt.
Gemeinsam gegessen und geplaudert.
Jetzt sehr sehr müde.

Auch das noch:

  • WMDEDGT Juli 2017WMDEDGT Juli 2017 Auch wenn die Zeit fürs Bloggen gerade knapp ist, das, was ich am 5. des Monats gemacht habe, möchte ich auch noch in späteren Zeiten […]
  • 02.04.201902.04.2019 Wieder ein produktiver Tag. Und wieder war er strahlend hell und kalt, sobald man in den Schatten trat. Zudem war es windig. Zuerst die […]
  • Vigil 65Vigil 65 Das Schöne an diesem kalte Frühlingsanfang war, dass die Birkenpollen für mich nicht zum Problem wurden. Ee wurde erst wärmer, als die […]
  • Vigil 40Vigil 40 Kleider-Schnitte selbst zu konstruieren, ist toll. Ich kippe zwischen Theorie und Praxis hin und her - erst ist auf dem Papier alles […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.