14.01. 2021

Ein dunkler, feuchtkalter Loser-Tag.
Nichts getan, außer 50 Shades of Berlin Drama diskutiert und ein Szenario gerechnet.
Holz geholt, die Wildkamera ausgelesen und einen Waschbären zu sehen bekommen.
Gekocht: Spinat- und Lachspastete.
Gestrickt und einen weiteren Parteivorsitz-Kandidaten in einer Talkshow begutachtet.
Auch wenn wir uns hier nichts auszustehen haben, mir schlägt die aktuelle Situation grade etwas auf die Seele. Zudem beschäftigt mich, daß ich nächste Woche ein siebenstündiges Onlineseminar halten muß. So ohne Routine mit der Anwendung, nur mit Vorahnungen, wie die Leute auf der anderen Seite agieren werden, bin ich verunsichert. Dazu sind 7 Stunden wirklich anstrengend.

Auch das noch:

  • Driving Home for W.T.F.?Driving Home for W.T.F.? Frankfurt ist netter als meine Vorurteile über diese Stadt. Wenn mein 50. Geburtstag auch so abgeht, kann ich mich darauf […]
  • Spitzen strickenSpitzen stricken ist auch nicht wesentlich anders als Pixel schubsen. Nur das es keine Undo-Taste gibt, was ich mitunter sehr bedauere. Aus meinem […]
  • Schöner Einstieg zum ThemaSchöner Einstieg zum Thema http://www.zeit.de/2010/32/Daten-Roaming Nach einem Jahr Ruhe hat debitel nun die offenen Rechnungen an einen Anwalt gegeben, der sie […]
  • 25.12. 201925.12. 2019 Morgens noch mit Mutter, Kindern und Enkelkind gefrühstückt. Dann fuhr der jüngere Teil der Familie die Oma zurück ins Oderkaff und der […]
Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Leben von kitty. Setze ein Lesezeichen zum Permalink.