13.09. 2022 – Draußentag

Morgens regnete es kurz und dann begann der letzte Sommertag.
Wir arbeiteten draußen. Der Graf hat ein neues Gerät, das ihm große Freude macht, einen langen Stiel mit einer kleinen Kettensäge. Er sägte damit einen in der Augusthitze abgeknickten großen Eschenast ab und nahm zwei Bäumchen weg, die urplötzlich die Sichtachse versperrten. Wir haben am Abend alte Fotos gesichtet. Im Winter waren die Bäume noch viel kleiner und vor 3 Jahren gab es sie noch garnicht. Dafür waren die dann schon ziemlich groß.
Zwischendurch pasteurisierte ich Fleischbrühe und gab den Katzen die Fleischreste von den Knochen. Mimi war so gierig, daß sie sogar den weichgekochten Sellerie essen wollte.
Abends saß der Graf ein letztes Mal in der Badewanne und ich beantwortete ein paar Fragen vom Freund aus dem Dorf, der sich einen Winterpullover strickt und noch nicht so routiniert ist.

Wir saßen noch lange draußen, bis die Sonne weg war und es kalt wurde.
Ab morgen können wir dann schauen, wie trocken das Holz schon ist, dann wir der Ofen erstmals nach dem Sommer geheizt.

Auch das noch:

  • FragenFragen Ok. dann fange ich das Stöcken von Frau Casino mal auf: 1. Warum bloggst du? Könntest du deine Zeit nicht sinnvoller nutzen? Wenn ich […]
  • 08.05. 202108.05. 2021 Zu müde.
  • Neuigkeiten aus HypochondrienNeuigkeiten aus Hypochondrien Wenn ich mir ansehe, wie oft ich mich hier über Zipperlein auslasse, dann graust mir davor, noch 10 Jahre älter zu werden. […]
  • 06.12. 202106.12. 2021 Herzchenaugen für das Enkelkind, das dem Nikolaus gestern Abend Milch und Kekse zur Stärkung hinstellte und heute Morgen festgestellte, er […]
Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Leben von kitty. Setze ein Lesezeichen zum Permalink.

2 Gedanken zu „13.09. 2022 – Draußentag

    • Wir haben es noch etwas verzögert und es war hier in den letzten Tagen wärmer als in Bayern. Sonst hätten wir auch schon geheizt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.