13.09. 2019

Erstmal ausgeschlafen und den Tag langsam gestartet, weil ich erst gegen 4 Uhr eingeschlafen war.
Festgestellt, daß es wohl das aktuelle Waschmittel ist, was rote Frieseln und Juckreiz erzeugt. Der Graf chauffierte mich zu Edeka und ich kaufte Ersatz. Mal schauen, ob es wirklich daran liegt. Wäsche gewaschen und aufgehängt, es war schön windig.
Wurst und Speck bei der Manufaktur gekauft.
Eier, Porree und Sellerie von der Nachbarin bekommen. Die kleinen Kätzchen geherzt.
Das Obergeschoss gründlich geputzt. Staub gewischt, gesaugt, gewischt, zwei Bäder gemacht. Nach 22 Uhr fertig gewesen.
Aus einer Bulette und einem Brötchen einen Burger gebastelt. Jetzt Dusche und Bett.

Auch das noch:

  • Noch immer passiert nichtsNoch immer passiert nichts Bis auf eine Inselrundfahrt am gestrigen Tage. Die Westseite bietet ein wunderschönes Tal, das aussieht wie das Auenland. […]
  • Vigil 08Vigil 08 In den Werbeblöcken auf PRO7 an einem Freitagabend geht es um Produkte, die meine Eltern mit ihren 72 Jahren zu 80%* nicht kennen bzw. […]
  • Dorfnotizen 6Dorfnotizen 6 Immer noch knapp, da immer noch erfüllender Herrenbesuch. Mit dem Grafen am Strand bei Kalkhorst flaniert. Kitschigsten Sonnenuntergang […]
  • 10.11. 1010.11. 10 Wenn es nach dem ginge, was ich derzeit aufzuschreiben habe, dann wurde ich den ganzen Tag maschinengewehrartig Texte verfassen. Nicht nur […]
Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Leben von kitty. Setze ein Lesezeichen zum Permalink.

2 Gedanken zu „13.09. 2019

  1. Hallo Kitty,
    ich musste sofort an den aktuellen Artikel denken.
    Möglicherweise die Ursache? (ansonsten bitte ich um Löschung)
    Gute Besserung mit Grüßen aus Dresden

    https://www.dnn.de/Nachrichten/Wirtschaft/Rueckruf-Ariel-Waschmittel-mit-Keimen-belastet

    Weil offenbar Keime ins Waschmittel gelangt sind, ruft Hersteller Procter&Gamble Flaschen zurück. Die als Doppelpackung mit zwei Flaschen zu je 65 Waschladungen verkaufte Charge sei mikrobiologisch belastet.
    Andere Ariel-Produkte nicht betroffen
    Betroffen ist demnach die Chargennummer 92540303R0, die in Lidl-Filialen in Baden-Würrtemberg, Bayern, Brandenburg und Mecklenburg-Vorpommern verkauft wurde.
    Verbraucher können das Flüssigwaschmittel in Lidl-Filialen zurückgeben, der Kaufpreis werde erstattet.
    Procter&Gamble betont, dass ausschließlich eine Charge betroffen sei. Für andere verkaufte Ariel-Waschmittel gilt der Rückruf nicht.
    Von Christoph Höland/ RND

    • Danke für den Hinweis! Ich habe nachgeschaut, es war eine meiner Stammsorten, Spee. Allerdings schreiend pinkfarbig.

Kommentare sind geschlossen.