12.03.2019

Nach einer erholsamen Nacht und einem gemütlichen Frühstück von Dresden losgefahren.
Für mich war das eine Art Kurzurlaub.
Nach Berlin gefahren. Die Saubärenspuren der zwei Jungmänner beseitigt. Burger von Schiller Burger gegessen. Ein Nickerchen gemacht.
Eingekauft, da der Kühlschrank auf dem Dorf fast leer ist.
Nicht bedauert, daß wir den chaotischen Rad- und Autofahrern gleich wieder Adé sagen.
Nach Norden zurückgefahren, den Ofen hochgeheizt.
Und nun Gute Nacht!

Auch das noch:

  • 08.01.201908.01.2019 In Berlin gewesen. Eine Regenfahrt hin und eine zunehmend stürmische Schneeregenfahrt zurück. Gerüstböcke nördlich von Berlin abgeholt. […]
  • 03.01.201903.01.2019 Wäsche gewaschen, Laub geharkt, Burger gebraten. Immer noch im Urlaubsmodus. Es ist kalt und sonnig und der Sturm ist vorbei. Was das […]
  • Tagebuchbloggen – 7. Oktober 2013Tagebuchbloggen – 7. Oktober 2013 Auf dem Berliner Sofa sitzen und warten, bis die Seele aus dem Oderkaff zurückgekehrt ist. Die hat da wohl noch etwas rumgetrödelt. Der […]
  • SommeranfangssonntagsmäanderSommeranfangssonntagsmäander Es ist mal wieder an der Zeit, über dieses und jenes zu plaudern. Zuerst mal die nervige Seite von Berlin. Dann hamwa't hinta […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.