12.08.2022

Ein irre heißer Tag. Von den Katzen war morgens nichts zu sehen, abends kam Mimi, Shawn ist noch irgendwo verschwunden. Hoffentlich ist er morgen früh da.
Ich strich das Katzenhaus noch mal an und der Graf sortierte inzwischen Unmengen Leergut.
Dann fuhren wir einkaufen: Rewe, Lidl, Metro, eine Runde von über 80 km. Zwischendurch aßen wir das teuerste und schlechteste Softeis der letzten Zeit.*
Als wir zurück kamen, waren wir entsprechend platt und grillten uns Rippchen und bewunderten den aufgehenden Mond u d den Sternenhimmel. Für die perseiddn, die wahrscheinlich später eintreffen, waren wir schon zu müde.

*Das mit dem Softeis ist eine Sache. Es gibt hier fast nichts anderes, der Eiswagen, der manchmal ins Dorf kam, war schon ein Jahr nicht mehr da. Die alte Dame, die jenseits der Autobahn recht gutes Softeis hatte, ist auf Rente.
Was es jetzt gibt, ist überall wässrig, zu kalt und nicht cremig. Es schmeckt wie früher in der DDR, wo die Mischung gern mit Wasser gestreckt wurde.

Auch das noch:

  • Vigil 70Vigil 70 Man fragt sich ja schon häufig, was mit diesem Jahr los ist. 6 tote Radfahrer seit dem Jahreswechsel in Berlin, dazu zwei aus […]
  • Es tut mir leid*Es tut mir leid* hier sind keine Bekenntnisse zu erwarten. Ich eignete mich nicht zum Mobbingopfer, weil ich zu weit außerhalb der Hackordnung stand, man […]
  • 03.05. 202103.05. 2021 Regen, Eisregen, Regen mit Schneeflocken. Anfang Mai und die Dachrinne ist halb voll mit Eiskügelchen, das muss doch nicht sein. Ein […]
  • 08.04. 202208.04. 2022 Es ist vollbracht. Die Abseite ist leer. Der letzte Akt war die Sortierung meiner Schraubglassammlung. Ich habe mich sogar von ungefähr […]
Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Leben von kitty. Setze ein Lesezeichen zum Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.