12.06.2019

Nachts ein Gewitter auf dem Hügel nebenan.
Bananenbrot gebacken. Einen Riesenberg Wäsche gewaschen. Brot vom Bäckerauto und Bratwürste beim Nachbarn gekauft. Viel geräumt.
Nachmittags kam der beste Freund mit Frau und Kind. Wir aßen Bananenbrot mit Vanillesauce und Erdbeeren mit Sahne. Dann Besichtigung der Gemarkungen. Inzwischen zogen dramatische Wolken auf.
Ich nahm schnell die Wäsche ab, der beste Freund und sein Sohn schafften es währenddessen sogar, den schüchternen Hahn aus der Nähe zu sehen. Er rannte nicht weg, weil ihn eheliche Pflichten ablenkten.
Dann gemeinsam den Grill angeheizt, Salat gemacht und als die ersten Würste brieten, begann der Regen. Ich grillte den Rest unterm Regenschirm fertig, assistiert von Blitz und Donner. Wir aßen im Gartensalon, draußen ging die Welt unter und die Dachentwässerung lief über.
Der beste Freund und ich legten eine Plane auf ein Fensterbrett und waren dann endgültig nass.
In der Dämmerung fuhren sie wieder, es nieselte nur noch ein wenig.
Ein guter, entspannter Tag.

Auch das noch:

  • Gegrillt und AbgelöschtGegrillt und Abgelöscht Der gestrige Tag war endlich wieder eine Gelegenheit mit den geschätzten Herren Dick und Strike im Gummiboot auf dem Schlachtensee […]
  • SchrebergartennothilfeSchrebergartennothilfe @schwaka hatte die tolle Idee, dass man @adagripsholm und @laruedufilm in ihrem Schrebergarten unterstützen könnte. Die beiden haben […]
  • ReinigungReinigung Gestern saß ich mit dem Grafen vor einem Restaurant in der Kastanienallee. Als wir losgingen, zogen sich schon die Wolken zusammen, als […]
  • 06.03.201906.03.2019 Endlich früher aufgestanden. Also, das ist relativ. Vor allem, wenn man erst um halb 3 Uhr nachts schläft. Gefrühstückt, groß […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.