11.08. 2021

Dieser Tag war gehaltvoll. Ich hatte mir den Wecker gestellt und stand eine Stunde eher als sonst auf.
Ich rupfte Unkraut aus dem Beet am Ostgiebel. Mit dem Regen der letzten 4 Wochen war vor allem das Unkraut geschossen.
Dann nahm ich mir sie Motorsense und war die nächsten Stunden beschäftigt.
Der Graf mähte wieder Rasen. Zwischendurch brachen zwei Schweißpunkte im Chassis vom Mäher und er mußte sie wieder anmachen, diesmal mit Schrauben.
Gegen 16 Uhr hatte ich die Nase voll, auch wenn ich immer noch nicht fertig war. Ich wickelte noch neuen Faden auf den Mähkopf und räumte auf.
Wir gingen unter die Dusche, ich sah aus wie nach einer Pestoexplosion.
Dann gab es was zu essen. Ich packte schnell die Sachen und wir fuhren nach Berlin.

BTW in Blogs gab es dieser Tage Aufzeichnungen zur Schullektüre. Bisher habe ich das nur von Leuten gelesen, die sich auf den westdeutsche Schulen bezogen.
Wenn ich die Zeit finde, schreibe ich was über ostdeutsche Schullektüre.

Auch das noch:

  • 24.07. 202224.07. 2022 Heute warm. U d es gab wieder Begegnungen und Geschichten, die sehr interessant, aber leider nicht zum hier Aufschreiben waren.
  • Wahl-o-MatWahl-o-Mat Piraten oder FDP? Mannmannmann. Ich kenne mich selbst nicht. Noch erschütternder, daß die Partei, in der ich seit Jahren […]
  • 16.10. 202016.10. 2020 Heute war es sonnig. Ich habe leider trotzdem fast den ganzen Tag - bis auf zwei kurze Nussrunden, unter dem kleinen Nussbaum lassen die […]
  • #blognburger#blognburger
Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Leben von kitty. Setze ein Lesezeichen zum Permalink.

3 Gedanken zu „11.08. 2021

  1. Ich (Schuljahrgang 68 – 80) kann mich noch an folgende Schulliteratur erinnern:

    1-5 Klasse : Erwin Strittmatter Tinko
    Russicher Autor Timur und sein Trupp
    Bernd Wolff (das war übrigens mein Kunstlehrer) „Alwin auf der Landstrasse“
    ab der 5. Klasse – Schiller Kabale und Liebe
    Die Räuber
    Wilhelm Tell
    Goethe (ich glaube so ziemlich alles
    auf jeden Fall „Faust“, „Die Leiden des jungen W“
    Lessing Nathan der Weise
    Emilia Galloti
    Aitmatow Djamila

    Thomas Mann „Buddenbrocks“
    Heinrich Mann „Die Vollendung des Königs Henri Quatre

    Das sind zumindest die die mir im Gedächnis geblieben sind.

Kommentare sind geschlossen.