11.05. 2021

Ein Gnarf!-Grmbl!-Meh!-Tag.
Es ließ sich schön an und dann beschlossen wir, nach Berlin zu fahren, weil dort ein passabel aussehender Transporter annonciert war. (Der derzeitige hat bald fertig.)
Wir fuhren bei kühlem Wind und 17 Grad mit Mützchen und Pullover los, in Berlin im Stau nach Hohenschönhausen hatte es dann fast 10 Grad mehr und wir kochten vor uns hin.
Das Auto war, nuja. Autohändler veröffentlichen ganz gern nicht so hochauflösende Fotos.
Die Rückfahrt brauchte dringend Eis-und Getränkepause.
Abends angekommen, warfen wir Bratwürste auf den Grill und danach war Badewanne angesagt.

Auch das noch:

  • muss erstmal die reset-taste drücken. morgen oder übermorgen bin ich wieder hochgefahren.
  • Kitty auf StationKitty auf Station Wahnsinn, jetzt haben sie mir schon zum vierten Mal eine Schlaftablette angeboten. Ich hätte jedes Mal Ja sagen sollen... Der […]
  • Für mich.Für mich.
  • überhauptüberhaupt kommt einem der ganz undamenhafte gedanke, mal was mit zicken, f*cken und nicht richtig ticken zu reimen. mach ich aber nicht. ich habe […]
Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Leben von kitty. Setze ein Lesezeichen zum Permalink.

Ein Gedanke zu „11.05. 2021

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.