10.10. 2020

Das mit dem Flur ist hier ein Running Gag. Immer wenn jemand zu Besuch kommt, wische ich den Flur und das Herrenzimmer. Oft so knapp vorher, weil so vieles tun ist, daß die Böden noch nicht getrocknet sind oder ich mittendrin aufhören muß.
Heute habe ich es geschafft, mir zu sagen, daß die Welt nicht untergeht, wenn der Flur nicht gewischt ist. Braves Mädchen.
Der Tag war ansonsten kalt, aber schön und sonnig. Ich war nur Minuten draußen (jedesmal große Katzenekstase, man ist unterkuschelt), weil ich ziemlich platt war. Ich schlief einfach im Sessel ein oder hing anderweitig rum.
Abends schob ich ein Huhn mit Thymian, Zitrone und Gemüse in den Backofen und dekontaminierte in der Zubereitungszeit die Küche.
Jetzt geht es unter die Dusche und dann ins Bett.
Morgen wird noch mal so ein Tag. Einzige Tätigkeit: Schokoladen-Birnen-Kuchen backen.

Auch das noch:

  • WMDEDGT Oktober 2015WMDEDGT Oktober 2015 Frau Brüllen fragt wie immer am Monatsfünften, was wir getan haben. Nun: Heute war mein erster Arbeitstag nach drei Wochen […]
  • Das Wochenende der kulinarischen DesasterDas Wochenende der kulinarischen Desaster Am Samstag wollten wir am frühen Abend noch eine kleine Radausfahrt machen. Den Panke-Radweg Richtung Rosental und zurück und vielleicht […]
  • 13.04.201913.04.2019 Wenn man mit den Freunden zur Bodenbearbeitung verabredet ist und morgens sieht, daß es nachts geschneit hat - wenn auch nur 1-2 cm - dann […]
  • 25.11. 201925.11. 2019 Es war den ganz Tag kalt und neblig. Trotzdem habe ich mittags anderthalb Stunden Laub geharkt. Die Katzen rasten um mich herum, […]
Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Leben von kitty. Setze ein Lesezeichen zum Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.