09.01. 2022

Noch ein ruhiger Tag. Morgens schien sogar die Sonne. Eine längere Abwesenheit von hier haben wir noch einmal verschoben. Sie braucht mehr Vorbereitung und die Rückkunft war zu knapp terminiert. Wenn das Haus vier Tage kalt liegt, das ausgerechnet die Frostnächte sind und eine Nacht und ein Morgen Zeit sind, hier wieder hochzuheizen, weil Gäste kommen, ist das etwas unglücklich. (Mit Personal war das früher alles besser.)
Noch mal kurz Bürokratie erledigt. Holz geholt.
Besuch vom Vater der Nachbarin bekommen. Er brachte Schwarzwälder Kirschtorte, die Muttern selbst gemacht hat. Sehr, sehr lecker.
Den Grafen bepuschelt. Nudeln mit Ketchup gemacht. Gestrickt. Viel geheizt.
Über eine teure und sündige Anschaffung nachgedacht.
Jetzt Bett.

Auch das noch:

  • 9. Das erste Buch, das du je gelesen hast9. Das erste Buch, das du je gelesen hast Ich denke, da ist ein "richtiges Buch", das man nicht in einem Ritt durchliest, gemeint. Da war ich noch nicht ganz 8 Jahre alt. Das war […]
  • Tagebuchbloggen – 7. Oktober 2013Tagebuchbloggen – 7. Oktober 2013 Auf dem Berliner Sofa sitzen und warten, bis die Seele aus dem Oderkaff zurückgekehrt ist. Die hat da wohl noch etwas rumgetrödelt. Der […]
  • 22.11. 202122.11. 2021 Wieder zurück. Jetzt reicht es aber erstmal.
  • NTMSNTMS I have always depended on the kindness of strangers.
Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Leben von kitty. Setze ein Lesezeichen zum Permalink.