09.03.2019

Noch ein Tag mit Regen, Wind und Sonne und einem mit der Motorsäge eskalierenden Nachbarn.
Wir beschlossen, heute nichts zu tun und haben es auch fast geschafft.
Der Graf verhing sich dann doch an der „kurzen“ Reparatur einer Tapetentür. Ich putzte unser Bad und holte Holz, mehr nicht.
Außerdem hielt ich zwei Stunden Mittagsschlaf und videofonierte zusammen mit dem Grafen mit Kind und Enkelkind.
Der 14 kW-Bullerjan im Probelauf bringt es noch nicht so richtig. Ofen und Schornstein funktionieren super. Nur die Konvektion im dunklen Flur ist suboptimal. Weil dort die in einem Bretterkasten steckende Bodentreppe ist, zieht alle Wärme durch Ritzen nach oben und in den angrenzenden Räumen verteilt sich fast nichts. Also ist abdichten und isolieren angesagt.

Auch das noch:

  • das beweisfoto: wir waren beim #elbeschwimmen 2017 in #dresdendas beweisfoto: wir waren beim #elbeschwimmen 2017 in #dresden
  • 02.06. 202002.06. 2020 Es war warm, sehr warm Was macht man an so einem Tag? Arbeitet in der Sonne. Ich harkte Gras und es wurde immer anstrengender und zäher, […]
  • 22.04. 202122.04. 2021 Noch ein Tag mit diesem konstanten, sehr starken Wind. Es fühlte sich an wie am Meer. Heute Morgen kurz nach dem Aufstehen: Herzklopfen, […]
  • 09.04. 202209.04. 2022 Wieder Aprilwetter und dazu kalter Wind. Vormittags waren wir in Tribsees auf dem Markt und kauften Honig und Kabeljau. Der Graf ging […]
Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Leben von kitty. Setze ein Lesezeichen zum Permalink.