08.04.2019

Nach dem sonnigen, warmen und entspannten Sonntag folgte ein klassischer Montag.
Es heißt, man soll den Tag nicht vor dem Abend loben. Nach Abspeichern des letzten Blogpost am Sonntag Abend stand ich noch mal aus dem Bett auf, bückte mich bei einer nebensächlichen Handlung leicht nach vorn und im Rücken gab es einen schrillen Schmerz.
Ich verbrachte die Nacht jammernd im Bett und den Tag mit steifem Rücken im Sessel auf dem Schafsfell.
Wir hatten ohnehin viel Bürokratie zu erledigen und der Wind draußen war eiskalt, auch wenn die Sonne schien.
Gegen Abend war auch meinem inneren Hypochonder klar, daß es sich lediglich um einen Hexenschuss gehandelt hatte. Ich kannte den nur unter Beteiligung des Ischiasnervs, das der auch über dem Becken sitzen kann, war diesem Körper neu.
Und so schlief ich gestern Abend ein und die Nacht machte es wieder einigermaßen heile.
An Holz holen (es wartet noch ein Viertel Schuppen auf uns), ist aber in den nächsten Tagen nicht zu denken.

Auch das noch:

  • Miz Kitty reist mit dem Grafen – Schloss Wernersdorf, NiederschlesienMiz Kitty reist mit dem Grafen – Schloss Wernersdorf, Niederschlesien Na? Kennta? Kennta? Klar! Zum Abschluss der Reise kehrten wir wieder für ein paar Tage in Schloss Wernersdorf (Palac Pakoszow) im […]
  • 01.04. 202001.04. 2020 Warten auf den Wetterumschwung. Es war nicht mehr so kalt wie gestern, aber es dürfte schon etwas wärmer sein. Ich hing Wäsche in den […]
  • 23.09. 202123.09. 2021 Was für ein Tag. Vormittags war es noch einigermaßen mild, um die Mittagszeit kam Wind auf, der sich zu Sturm und Regengüssen auswuchs. […]
  • 1.9. 101.9. 10 Morgens begannen die ersten "ich hab kein Auto!"-Logistikprobleme. Vorm Termin mit dem Unternehmensberater noch mal ins Büro, den […]
Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Leben von kitty. Setze ein Lesezeichen zum Permalink.

3 Gedanken zu „08.04.2019

Kommentare sind geschlossen.