07.04.2019

Oh Wunder, ein richtiger Sonntag. Es war warm, die Sonne schien und ich tat nichts. Ich weigerte mich sogar, meinen Hausfrauenpflichten nachzukommen und zu kochen.
Erst schlenderte ich durch den Park und blinzelte in die Sonne, dann saß ich etwas auf der Treppe vom kleinen Haus und blinzelte in die Sonne, während die Wäsche im Frühlingswind trocknete.
Dann fuhren wir an die Ostsee, schlenderten am Strand lang und blinzelten in die Sonne und später aßen wir in Ronnys Anglerheim zu Abend.
So müssen Sonntage sein.

Auch das noch:

  • 20.01.201920.01.2019 Heute morgen lange auf der Heizdecke gelegen und Kaffee getrunken. Aber nach einer Stunde war der Ofen warm. Gott sei Dank sind die Nächte […]
  • 12.7. 1012.7. 10 Gestern war der erste Arbeitstag in meinem neuen Büro. Es fühlt sich verdammt gut an. Kein Straßenlärm, nur die […]
  • 30.01.201930.01.2019 Da war ein Karmaknoten. Der Lauf der Zeit rückte am Tag mehrere Male an und beschleunigte sich. Morgens wäre uns fast der Wasseranschluss […]
  • 27.02.201927.02.2019 Obwohl wir gestern erst gegen 2 Uhr schliefen, bin ich um 8 Uhr wach geworden. Den Ofen angeheizt, die Waschmaschine gestartet, Porridge […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.