04.05. 2022

Es war sogar ganz angenehm, wenn die Sonne nicht schien. Die Bluebells blühen. Wobei die hier nicht nur blau, sondern auch weiß und zartrosa sind.
Der Graf am Holzspalter, ich am Freischneider. (Der braucht mal ein paar Streicheleinheiten, er läuft heiß und geht aus, obwohl der Luftfilter ok ist.)
Zwischendurch kratzte ich noch mal Tapete ab. Eine endlose Freude.
Die Fenster standen offen, das Haus erwärmt sich langsam.
Mimi schaut mal in die Treppenkammer. Aber einmal tief in den Futtersack eintauchen oder ihn wenigstens aufbeißen geht heute nicht. Den habe ich nämlich an die Decke gehangen.

Auch das noch:

  • 20.03. 202220.03. 2022 Sonne und Wind, aber nicht mehr so kalt. Der Wind knatterte innerhalb weniger Stunden zwei Maschinen Wäsche trocken. Ich machte nicht […]
  • Jeden TagJeden Tag ein Pfund Erdbeeren gegessen, seit es die aus Deutschland und vom Freiland gibt dieses Jahr. Und bei meinem türkischen Superspar stehen […]
  • 18.09.201918.09.2019 Stadt.Land.Gut-Auftaktveranstaltung in Burg Schlitz. Die Burg sieht aus wie die Location einer Adelsserie. Inhaltlich: Jo. […]
  • Sontagsmäander in der kühlen Ruhe nach dem SturmSontagsmäander in der kühlen Ruhe nach dem Sturm Unser Wolkenkuckucksheim ist an der Spitze eines Eckhauses, das hoch über dem in einer Senke liegenden Berlin Mitte thront. Hier oben […]
Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Leben von kitty. Setze ein Lesezeichen zum Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.