03.09. 2020

Ein Tag, um den Park noch etwas nett zu machen. Der Graf räumte auf und machte Plakate fürs Wochenende und ich riß schubkarrenweise Unkraut aus der Erde an der kaputten Linde und fand dabei ein sonderbares Gewächs, das Internet half mir bei der Erkennung: Es ist ein Aronstab.

Am Nachmittag arbeitete ich mit der Motorsense und abends harkte ich zusammen.
In der Pause brauchte Shawn meine Aufmerksamkeit. Mit Streicheln lassen ist das so eine Sache bei ihm, oft will er davon nichts wissen. An Schmusetagen, wenn es warm und sonnig ist, räkelt er sich gern in meiner Nähe und läßt sich neuerdings den Bauch streicheln. Dann wird der ganze Kerl fast einen Meter lang. (Geht bei Mimi ja garnicht, die kämpft sofort mit mir.)
Abends saßen wir noch etwas auf der Terrasse, bis Wind und Regen anfingen.
Jetzt geht es gleich ins Bett.

Auch das noch:

  • WMDEDGT April 2020WMDEDGT April 2020 Es gibt heute, am Monatsfünften, an dem Frau Brüllen fragt, was wir den ganzen Tag getan haben, nicht viel zu berichten, denn es ist […]
  • 22.06. 202022.06. 2020 Erholungstag. Letztes Jahr nach der MittsommerRemise fuhren wir an die Ostsee, fielen dort in den Sand und schliefen ein. Dieses Jahr […]
  • 21.04. 202021.04. 2020 Wieder ein Tag mit Sonne und sehr strammem Wind. Man kann richtig zusehen, wie einer der Lebensbäume sich zentimeterweise senkt. (In einem […]
  • 03.02. 202003.02. 2020 Die finsteren Tage scheinen vorbei zu sein. Wahrscheinlich kreiste Ende letzter Woche ein Schwarm Dementoren über dem Flußtal. Am […]
Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Leben von kitty. Setze ein Lesezeichen zum Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.